Anni Freiburgbärin von Huflattich

Mit der Bestie auf DU

Hauptmenü

Lecker

Lecker!

Leckerer

Richtig lecker

Damals

Leckerstest

MHHM! Schweinekotelett! Am leckersten

Links

Marienaltar St. Albert, Stuttgart

Der Winter kann kommen. Ich habe Vorsorge getroffen. Kartoffeln sind eingekellert und der Rauchfang ist bestückt.

Was kommt, das kommt

Ohh, verkehrte Einleitung.

Ich habe gestern doch noch einen geeigneten AbmahnungsgeneratorDatenschutzerklärungsgenerator gefunden, der hoffentlich alle Eventualitäten, sprich von mir benutzte Datenverarbeitungsfälle abdeckt.
Vermutlich nicht.

Da ich seit einiger Zeit sowieso in einer Sinnkrise, was die Bloggerei angeht, stecke, kann es gut passieren, dass ich im Laufe des Tages diesen Blog endgültig abschalte.

Was wollte ich noch? Ach ja, den Link zu dem klasse… Weiterlesen

Anni Freiburgbärin von HuflattichSeit gestern formuliere ich eine Datenschmutzerklärung, die den Abmahnern den Wind aus die Segel nehmen soll. Nee, alleine schaffe ich das nicht, also habe ich nach „wordpress datenschutzerklärung dsgvo muster“ gegoogelt.

77 200 Einträge hat google in 0,37 Sekunden gefunden. Sagenhaft, wer sich alles an diesem beknackten dsgvo eine goldene Nase verdienen möchte. Ich habe mich dann für einen Datenschutzgenerator einer RA Kanzlei entschieden, die gemeinsame Sache mit der Deutschen Gesellschaft für Datenschutz macht. Hört sich seriös an, ob es… Weiterlesen

Für die Schwanenküken ist die Gefahr fast vorbei. Mama ist da, da nutzt ihr auch kein untertauchen.

Glückliche Schwäne im Rosensteinpark

Oh die glücklichen Küken.

Ich dagegen darf mich weiter mit der Kacke aus Brüssel beschäftigen.

Setze ich Kukis ein? Jau.

Tracking? Jau.

Ach du Scheiße, ich benutze auch jetpack von WordPress.com. Jau, muss ich auch in die Datenschutzerklärung aufnehmen.

Was für ein Dreck. Alles nur, damit Anwälte sich eine goldene Nase verdienen können.

Vielleicht sollte ich nach zwölf Jahren bloggen endlich den ganzen Rotz sein lassen und mir einen lauen Lenz machen.

Lang lebe die Zensur!
Weiterlesen

Still war der Tag, die Sonne stand
So klar an unbefleckten Domeshallen;
Die Luft, von Orientes Brand
Wie ausgedörrt, ließ matt die Flügel fallen.
Ein Häuflein sieh, so Mann als Greis,
Auch Frauen knieend; keine Worte hallen,
Sie beten leis!

Wolken ziehen auf

Wo bleibt der Tröster, treuer Hort,
Den scheidend doch verheißen du den Deinen?
Nicht zagen sie, fest steht dein Wort,
Doch bang und trübe muß die Zeit uns scheinen.
Die Stunde schleicht; schon vierzig Tag
Und Nächte harrten wir in… Weiterlesen

Anni Freiburgbärin von HuflattichOch nee, ist das süß. Der englische Beppi und Meghan (der Vulkan?) haben gehochzeitet.

Da sind wir doch alle ganz klapperich und fickerich. Wie kann das nur so schön sein.

Oh, wie ist das schön.

Und focus titelt:

„Der erste Kuss als Mann und Frau: Darauf haben die Royal-Fans Stunden gewartet.“

Wie nun, frage ich da, der erste Kuss als Mann und Frau?

Ups! Waren beide vorher Mann und Mann oder Frau und Frau? Oder gar Mann und Hund, Katze und Frau?

Ich werde daraus nicht schlau.

Bis demnächst.

Der Drill ist fürchterlich.

Die Aufgabe ist gestellt

Die Schwaneneltern setzen alles daran, dass die noch so jungen Küken schnellstmöglich überlebensfähig werden.

Rosensteinpark: Der Berg ruft

Das ist keine Kuschelerziehung, wie die degenerierten Menschen sie praktizieren, dass ist Höchstleistung vom ersten Eischalenpick an.

Das Wettkraxeln beginnt

Man lasse nur die Memmen von der Bundeswehr bei ihrem leichten Spaziergang vor dem geistigen Auge zusammenbrechen. Die Presse berichtete darüber entsetzt.

Völlig erschöpft aber glücklich! The winner takes it all

Schwaneneltern schenken ihrem Nachwuchs nichts. Noch nicht einmal Anerkennung.

Merke: Von der Natur lernen, heißt überleben lernen.

Wochenlang hielt sie sich versteckt. Gestern war sie kurz zu sehen. Heute Morgen war der Himmel blau und die Sonne schien.

Gefährliche Sonnenflecken treiben ihren Schabernack

Dieses Bild beweist: Im Februar schien schon einmal die Sonne

Morgens steht die Sonne leider so, dass sie nicht vom wärmsten Balkon nördlich der Alpen fotografiert werden kann. Also habe ich meine Außenreporterin im Rosensteinpark um einige schöne Sonnenbilder gebeten. Zackzack!

Leider ist die Sonne wieder hinter den Wolken verschwunden und meine Freiburgsekretärin ist immer noch nicht erreichbar.

Marienblauer Himmel im Rosensteinpark

Bonusbild:… Weiterlesen