Anni Freiburgbärin von Huflattich

Mit der Bestie auf DU

Hauptmenü

Lecker

Lecker!

Leckerer

Richtig lecker

Leckerstest

MHHM! Schweinekotelett! Am leckersten

Links

Rosenkranzkönigin

Gegen 'ne grüne Rassschisstenkostüme

Hilfe für’n Schem sein Özdemir

Ich tu‘ ma‘ alle Leserkes um‘me Mithilfe anhau‘n. Das iss nämlich ganz dringend un‘ gemein was da passiert iss.

Dem Schem hab‘n ‘se sein Özdemir geklaut un‘ das iss ‘ne Riesenschweinerei, wie der Schem sag‘n tut. Den Schem sein Özdemir iss giftgrün un‘ ziemlich schwer un‘ war zweimal abgeschloss‘n, wie der Schem schreib‘n tut. Trotzdem iss der Özdemir wech! Acke!

Ich tu‘ alle die wo in‘nem Berliner Kreuzberch oder in‘nen Rosensteinpark wohn‘n tun um‘me Mithilfe… Weiterlesen

Anni Freiburgbärin von HuflattichIn der letzten Woche hat Adobe eine neue Version von Lightroom auf den Markt geworfen. Lightroom gibt es ab sofort nur noch als Mietsoftware. Die Abo-Preise reichen von 11,89 € bis 23,79 € pro Monat.

Ja mei. Was soll‘s. Zu kaufen gibt es nichts mehr und damit ist auch Lightroom den Weg in die Bedeutungslosigkeit gegangen. Ich arbeite seit Jahren mit der Version 5 und kann nicht klagen. Eigentlich hat die Version 4 schon alles an Bord gehabt, was ich… Weiterlesen

Der Montagmorgen beginnt dunkel, grau, neblig und kalt. Eiskalt.

Glockenblume auf unserem Balkon

Gestern sah es noch ganz anders auf dem Balkon aus: Hell, Licht und Lila. Das war schön. Na ja, das war auch am Sonntag.

Nachtrag: Ich habe gerade meine Annisekretärin auf den Balkon geschickt, um meine obige Wetter- und Weltcharakterisierung zu verifizieren. Neblig sei es nicht, so meine durchfrorene Annisekretärin, der Rest stimme.

Guck! So funktioniert Nichtlügenpresse. Immer nachschauen und überprüfen. Morgen lernen wir dann: Erst gucken, dann schreiben … nicht umgekehrt.

Titel: Anfang

Album: Ein ruhiger Tag

Interpreten: Anni Freiburgbärin von Huflattich & Druckersrocken


Weiterlesen

Hundert Jahre vor der Erfindung der Evolution war schon allgemein bekannt, dass die Evolution ein Holzweg ist. Dann kam die Aufklärung und verdunkelte das Denken. Ein paar Jahre später konnte dann Darwin jubeln: „Hurra, ich habe die Evolution erfunden!“ Eine großartige Abrechnung mit den „Evolutionsdenkern“, den Affen.

Selbstleuchtende Tulpen - Wunder der Evolution

Daniel Wihelm Triller, Mediziner und Dichter, hatte lange vor Darwin das Prinzip des Zufalls treffend als oberaffenmäßig dumm charakterisiert. Leider hat sich die Dummheit durchgesetzt.

Der Affe, ein seltsamer Buchdrucker, und ein Eremit… Weiterlesen

Vor fünf Tagen habe ich zu einem Artikel über die Wahl in Österreich ein Bild einer Clematisblüte gezeigt, in der Meinung, sie sei die letzte Waldrebenblüte in diesem Jahr.

Die möglicherweise letzte Waldrebenblüte in diesem Jahr auf unserem Balkon

Weit gefehlt. Obige Blüte habe ich jetzt fotografiert. Sie ist vorgestern aufgegangen und hat meiner vorlauten Behauptung einen Rüffel verpasst.

Also: Auf dem Bild ist die vermutlich letzte Waldrebenblüte in diesem Jahr zu sehen. Vielleicht kommt aber, so sich das Wetter noch einmal beruhigen sollte, noch eine.

Man kann nie wissen.

Der Wellensittich (Melopsittacus undulatus) ist ein Vogel. Er ist Mitglied der Familie der Eigentlichen Papageien (Psittacidae). Der Wellensittich ist eigentlich ein Papagei.

Ein Wellensittichpapagei im Rosensteinpark

Jeder Wellensittich ist eigentlich ein Papagei. Aber nicht jeder Papagei ist ein Wellensittich.

Der Wellensittich zeigt keinen Geschlechtsdimorphismus. Er ist grün mit andersfarbigen Sprengeln im Gefieder.

Die zunehmende Weidewirtschaft mit Viehtränken verbessert die Überlebensmöglichkeit der Wellensittiche immens.

Der Wellensittich kann Photosynthese und ist eigentlich Vegetarier, er kann also zur Energieerzeugung eingesetzt werden, auch außerhalb von Wärmekraftwerken. Der Wellensittich kann noch viel mehr, aber ich habe Hunger und übergebe an:

Andreas Thiel, live im Casino

Leider ist Herr Andreas Thiel das Opfer linker und mohammedanischer Gewalt geworden und hat seine Tätigkeit als Kabarettist an den Nagel gehängt.

Der Nagel wirft keinen Schatten, ist also kein Wellensittich.

Weiterlesen

Das Freitagsessen meiner Annisekretärin sieht durchaus lecker aus.

Gemuesepfanne rot-grün

Sie sagt, damit niemand auf die Idee komme, ihr Abstinenzessen am Freitag für ein veganes hitlermäßiges Essen zu halten, werde sie nachher noch Käse drüber schnipseln.

Ich hoffe, sie findet nachher noch die drei Chilischoten.

Schere im Kopf

Mit der Schere im Kopf lässt es sich prima leben

Im Artikel 5 des Grundgesetzes steht: Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten und sich aus allgemein zugänglichen Quellen ungehindert zu unterrichten. Die Pressefreiheit und die Freiheit der Berichterstattung durch Rundfunk und Film werden gewährleistet.

Eine Zensur findet nicht statt.

Meinungs- und Pressefreiheit sind zwei der wichtigsten Stützpfeiler für eine freie und demokratische Gesellschaft, deshalb ist die bedingungslose Umsetzung dieses… Weiterlesen

Jetzt wird also die nächste Sau durch‘s Dorf getrieben. Erst sterben die Diesel, dann die Insekten und nun die Vögel.

Lebende Graugans im Rosensteinpark

Lebende Graugans im Rosensteinpark oder besser im Rosensteinpark lebende Graugans (Ureinwohnerin)

Die Vögel, weil keine Insekten mehr da sind und die Insekten, weil keine Diesel mehr ihre freundliche Windschutzscheibe als Aufschlagsort zur Verfügung stellen.

Was für ein Tinnef. In meinem weitläufigen Umfeld fehlt nur ein Schwanenküken und das ist Opfer eines gesengten Radrasers geworden.