Anni Freiburgbärin von Huflattich

Mit der Bestie auf DU

Hauptmenü

Lecker

Lecker!

Leckerer

Richtig lecker

Leckerstest

MHHM! Schweinekotelett! Am leckersten

Links

Christkinds little helper

Anni Freiburgbärin von HuflattichZu einer guten Website gehört Musik. Ich meine jetzt nicht Musik, die über youtube oder andere Dienstleister angeboten wird und bequem in einem eigenen Artikel eingebunden werden kann.

Nein, ich meine richtig selbst gemachte Musik, gespielt auf Triangel, Blockflöte, Mundharmonika und Kazoo. So, wie vor fünfzig oder hundert Jahren eben Hausmusik gemacht worden ist. Heute geht das natürlich ein bisschen einfacher. Da lassen sich Töne am Computer selbst erzeugen und schwierige Klanggebilde, wie sie von einer Maultrommel erzeugt werden, können… Weiterlesen

Ich bin der Knecht Ruprecht und ich hab' euch was mit gebracht!Jetzt gibt’s Haue für die ganzen bösen Jung’s und Mädchens. Für die wo ziemlich bescheuert sind, also für ähhh … Boris, heißt der glaub‘ ich. Oder nich‘? Und dann steht auf mein Zettel noch der Hanno. Was’n das für’n bekloppter Name?

Und die Mädchen hau‘ ich nich‘. Ganz dschenderunkorrekt. Die kriegen was zu gucken, so für die Augen. Pumuckl und der Nikolaus. Und immer schön artig bleiben!

Theo aka Knecht Ruprecht

Meister Eder und sein Pumuckl – Folge 11 – Pumuckl und der Nikolaus

Dezember, kurz vor Weihnachten. Die Natur hat alle Outdooraktivitäten eingestellt. Die weiße Pracht verdeckt die Tristesse der kahlen Natur. Nur, wenn wie Heute, Tauwetter angesagt ist, kommt das kahle Elend wieder hervor.

Rose mit Morgentau

Zeit, sich eines Strauß Rosen käuflich zu bemächtigen.

Schöne rote Rosen für mich

Die Ganzjahresversorgung in Blumenläden und Einkaufsmärkten ist gewährleistet. So manches, oberflächlich schön erscheinende Rosenbouquet zeigt bei genauerer Betrachtung durchaus angeschlagene Stellen.

Purpurrose (Fehlfarbe)

Die lassen sich aber, genau wie bei Real-Life-Mannequins, schnell und einfach weg retuschieren.

Zu Nikomedien das Leiden der heiligen Jungfrau und Blutzeugin Barbara.

Kirschblüte

Am Barbaratag in die Vase gestellte Kirschzweige blühen zu Weihnachten

In der Verfolgung des Maximinus mußte sie in düsterem Kerker schmachten, wurde mit Fackeln gebrannt, an der Brust verstümmelt und sonst noch schwer mißhandelt.

Schließlich vollendete sie unter dem Schwerte das Martyrium.

Ferner anderwärts eine grosse Anzahl anderer heiliger Blutzeugen und Bekenner sowie heiliger Jungfrauen.

Nachdem wir heute Morgen schon hochnotaktuell facebook zitiert haben, zu etwas anderem.

Ein seltsamer Reiher im Rosensteinpark

Halsentzündungen haben zur Zeit Hochkonjunktur. Bei mir auch. Da kann man nichts dran ändern. Also, Augen zu und durch. Bald ist Weihnachten.

ps Halsschmerzen haben ihren Ursprung nicht unbedingt in Wasserwerfern (außer man ist links).

Heute ein Fundstück der artschützenden Art aus den unendlichen Tiefen des Internets, der Seite der Jungen Alternative Frankfurt:

Die aquaphoben Linken aus Niedersachsen twittern: „Einsatz von Wasserwerfern bei etwa 0 Grad gegen friedliche Demonstranten ist unverhältnismäßig und mit hohem Risiko von Erkrankungen verbunden“

Screenshot: JA Frankfurt

Screenshot: JA Frankfurt

Wir entgegenen: „NIEMALS! KEIN WASSERWERFER IST ILLEGAL!“..

Trotz dem Hass aus der Linken Ecke, wird sich die JA (Frankfurt) auch weiterhin vehement für die Rechte von Wasserwerfer*Innen/außen einsetzen und für eine Welt kämpfen in der verfilzte Raudis den Kopf gewaschen bekommen.

Quelle

Winter in Maria VesperbildZum Evangelium – von Prälat Dr. Wilhelm Imkamp (Maria Vesperbild)

Drinnen und draußen duftet, überall christkindelt es: Advent, Advent, ein Lichtlein brennt! Mit lärmendem Getöse bricht die „staade“ Zeit an. Aus dem Lichtlein ist längst eine veritable Lichtverschmutzung geworden und die süßklingenden Glocken sind nichts anderes als der Tinnitus einer glaubenslosen Gesellschaft. Leise singen die Hirten ihre Schafe in den Schlaf. Bei diesem Schlaf kann der Weltuntergang nur stören, es sei denn, er wird vom „Master of Desaster“, dem Sindelfinger… Weiterlesen

(Rosensteinpark) Der allseits beliebte Erpel Rudi Ralle (eigentlich Rudi Rallala) ist verschwunden. Manche munkeln er sei tot.

Überall beliebt, Rudi unser Weltmeister

Rudi (Archivbild) war ein ausgezeichneter Apnoetaucher und in Zusammenarbeit mit dem Guinessbuch der Rekorde wollte er den aktuellen Rekord im Apnoetauchen verdoppeln.

Dieses Bild ist das letzte, das von Rudi existiert. Alle waren begeistert, als Rudi nach 5 Minuten immer noch nicht auftauchte, aber nach 15 Minuten verwandelte sich die Euphorie über den neuen Weltrekord in blankes Entsetzen.

Sekunden vor dem Verderben

Rudi ist bis jetzt, 24… Weiterlesen