Mit der Bestie auf DU
Hauptmenü
Lecker
Lecker!
Leckerer
Richtig lecker
Leckerstest
MHHM! Schweinekotelett! Am leckersten
Links

Hochsommer II: Schwitzen kehrt zurück!

Weihnachten

Lecker Frühstück wartet. Feiner Spitzwegerich an zartem Gras.

Graugansküken im Rosensteinpoark

So läßt sich das Leben geniessen … Bis Weihnachten … Oh Graus, vielleicht auch nur bis St. Martin, nein, nein, nicht der ungepflegte Zottel, der Richtige, der Heilige.

Obigen Text habe ich vor dem Frühstück geschrieben. Jetzt, satt und wohlig warm, denke ich anderes über dieses Gänseküken mit neckischem Grashalm im Schnabel.

Möge es in Ruhe weiterleben, groß, dick und muskulös werden. Zu St. Martin oder Weihnachten wird sich zeigen, wie groß… Weiterlesen

So schön sie auch war, aber einmal ist sie leider zu Ende: Die Christbaumzeit.

Letzte Eindrücke

Kein Tannenbaum war so schön, wie der Christbaum, der diese Weihnachten unser Zimmer schmückte und es ist eine durch und durch traurige Angelegenheit, den Baum zu „entschmücken“. Gewöhnliche Normalität kehrt wieder ein.

vom Christbaum

Aber keine Panik! Weihnachten kommt wieder und zwar noch dieses Jahr.

Winter in Maria VesperbildHeute habe ich die erstklassige Predigt von Prälat Imkamp zur Christmette in Maria Vesperbild erhalten. Apfellehre vom Feinsten 😉

Hier ist sie:

Der sprechende Christbaum

Die meisten von Ihnen zuhause haben heute einen sprechenden Baum: den Christbaum.

Er spricht Weihnachten zu uns, er beantwortet eine Frage, die wir alle haben:

Warum überhaupt Weihnachten, warum die Feier einer Geburt im Stall? Der Christbaum ist der Baum des Paradieses; die Kugeln, die daran hängen, erinnern an die Äpfel, von denen nicht… Weiterlesen

In England hat man auch Probleme wie in Deutschland gehabt. In England gab es Kopfabschneiderer und Messerer und Bombenschmeißer, wie in Deutschland auch. In England hat man dann gesagt, wir sind eine nette Gemeinschaft und wir halten zusammen.

Weihnachtsanni wacht über den Baumwipfeln

In England ist man dann zu den Kopfabschneiderern, Messerern und Bombenschmeißern gegangen und hat zu denen gesagt, dass es doch ganz, ganz riesig doll wäre, wenn sie sich in England richtig prima einleben und Weihnachtsfest auf englische Art mitfeiern wollen.

Da sind… Weiterlesen

Als Kind lief die Zeit dahin wie zäher Brei, gerade eben war Weihnachten vorbei und bis zum nächsten Weihnachten dauerte es Ewigkeiten; mindestens 100 oder 200 Ewigkeiten.

Sonnenaufgang im Rosensteinpark

Heute, Jahrzehnte später, eilt die Zeit dahin. Gerade haben wir uns auf den Frühling und auf Ostern gefreut, schon steht wieder das Christkind vor der Tür.

Früher hat es Ewig gedauert, um aus einem Nullachtfuffzehn Landschaftsbild die Feinheiten herauszukitzeln.

Rosensteinpark mit weniger Gegenlicht

Heute werden ein paar Schieber geschoben und schon ist aus einem flauen Bild eine… Weiterlesen

Irgendwie sieht meine Annisekretärin heute Morgen recht missmutig aus. Eine Leber scheint ihr über Laus gelaufen zu sein.

Missmut

Dabei ist alles im Lot. Sogar der Kalender 2017 wird eventuell vor Weihnachten fertig werden. Ich habe ihr empfohlen, einen weiteren Kaffee zu trinken.

Vielleicht hebt der ihre Laune.

Frohe Weihnachten! Geschichten und Gedichte zur AdventszeitWem die 39. Version vom rotnäsigen Rentier nur noch ein gelangweiltes Gähnen auf’s Gesicht zaubert und wer bei der Erwähnung des Namens „Herdmann“ nur noch Schreikrämpfe bekommt, dem sei folgendes Buch empfohlen:

Frohe Weihnachten!

Geschichten und Gedichte zur Adventszeit.

Wenn der erste Schnee fällt und der Duft von Plätzchen durch die Wohnung zieht, dann ist es wieder so weit: Weihnachten steht vor der Tür! Fröhliche und anrührende Geschichten, Gedichte und Lieder begleiten durch die Adventszeit und laden dazu ein, den Weihnachtszauber längst vergangener Tage wieder wach werden zu lassen.

Mit den nostalgischen Motiven der bekanntesten Kinderbuch-Illustratoren des frühen 20. Jahrhunderts wie Gertrud Caspari, Cora Lauzil, Ernst Kutzer u.a. wird das Buch zu einem wahren Bilderbuch-Schatz!

Weiterlesen

Mittlerweile, in Wochenfrist, sind die kleinen Nilgansküken so gewachsen, dass sie ihren Eltern auf den Kopf spucken könnten, wenn sie wollten.

Auf Augenhöhe - Nilgansküken im Rosensteinpark

Auf Augenhöhe – Nilgansküken im Rosensteinpark

Oder ihnen die Haare vom Kopf fressen könnten, wenn Gänse Haare hätten.

Oder Merkel nichtwählen, wenn sie wählen dürften.

Arme kleine Nilgansküken, der Ernst des Lebens kommt mit jeder Sekunde näher zu euch. Unerbittlich. Ihr habt keine Chance, nutzt sie gut.

Weihnachten wartet!

Kaum ertönte jener unheilvolle Sirenengesang jener unsäglichen Du-weißt-schon-wer, da nahm das Schicksal seinen Lauf.

Klammheimlich bringen Schlepper Illegale ins Land

Ein erster Schlepper brachte seine tödliche Fracht in die Nähe des gelobten-Land Ufers und Tausende fielen ein.

Das gelobte Land verteidigt sich

Das konnte nicht lange gut gehen und schon bald orderte das gelobte-Land Grenzschützer an die gelobte-Land Außengrenze um eine weitere Flutung des gelobten-Landes mit Einwanderern zu verhindert.

Land über Bord! Das Unheil nimmt seinen Lauf

Fast schien die Gefahr der Invasion gebannt, schlugen die Schlepper zurück. Ein fingierter Unfall (vielleicht auch ein nicht getürkter) brachte die Welt und jene unsägliche Du-weißt-schon-wer gegen das gelobte-Land auf.

Anlanden im Minutentakt

Und so kam alles, wie es kommen musste. Die Invasoren fluten das gelobte-Land.

Die Invasion hat begonnen

Hunderttausende werden von verantwortungslosen Schleppern angeschleppt. Ein Ende der Invasion ist nicht abzusehen.

Heureka! Ein lecker Weihnachtsbraten steht vor der Tür.

Aber keine Panik. Morgen werde ich erklären, wie man die Invasoren hegt und pflegt um zu Weihnachten einen lecker Braten in der Röhre zu haben.

Dem Rosensteinpark danke ich für die Erlaubnis, ihn als gelobtes-Land fotografieren zu dürfen 😆
Weiterlesen

Martinsgänse, Martinsgänse! Frisch von vor zwei Wochen!

Martinsgänse, Martinsgänse

Martinsgänse, Martinsgänse

Extrafeine Martinsgänse, Martinsgänse! Nur heute reduziert!

Martinsgänse, Martinsgänse

Martinsgänse, Martinsgänse

Martinsgänse, Martinsgänse! Erlesene Qualität! Auch Weihnachten noch frisch!

Ich muss mir den Schnabel ganz schön fuselig schreien

Ich muss mir den Schnabel ganz schön fuselig schreien

Martinsgänse, Martinsgänse! Statt 240 ct nur 4,80 €! Martinsgänse, Martinsgänse! Frisch reduziert!

Aber der Einsatz hat sich gelohnt. Hähä!

Aber der Einsatz hat sich gelohnt. Hähä!

Ich will mich ja nicht für nichts loben, aber seit ich meine Verkaufsidee umgesetzt habe, kann ich sichtbare Erfolge verzeichnen. Die Gehwege im Rosensteinpark sind endlich fast gänsekackefrei!