Mit der Bestie auf DU
Hauptmenü
Lecker
Lecker!
Neu!
Leckerer
Richtig lecker
Damals
Leckerstest
MHHM! Schweinekotelett! Am leckersten
Links

 Im Februar bereitet sich die Natur ganz langsam auf den Frühling vor

Zwiebeln

Anni Freiburgbärin von HuflattichGerade habe ich das erste Mal am heutigen Tag in die Lügenpresse geschaut und prompt werde ich eines besseren belehrt. Bisher ging ich davon aus, Biotonne (wahlweise Bätschi Langstrumpf) sei das Gute in der ehemaligen Partei der Arbeitenden.

Aber weit gefehlt! Horido!

Der Martin ist der wirklich gute Mensch der spd. Verzichtet einfach aus Liebe zum Dings auf das Amt des Außenministers … oder so.

Jetzt sind mir echte Tränen der Rührung die Wangen runter gelaufen. So ein guter Mensch,… Weiterlesen

In der Küche beginnt nun die Transformation einer rohen und kalten Putenkeule zu einem schmackhaften Weihnachtsbraten.

Die Keule ist mittlerweile Im Backofen

Mittels eines Apfels, zweier Zwiebeln, einer Orange einem Zweig Rosmarin, dreier Chilischoten, Lorbeerblatt, Wacholderbeeren und Nelken zuzüglich der Keule wird in einem Bratschlauch bei 90° und ca. fünf Stunden Garzeit der morgige Weihnachtsbraten vorbereitet.

nachdem Brot und Kuchen eine wunderbare Verwandlung von staubigem Mehl durchgemacht haben

Zur gleichen Zeit findet im Wohnzimmer die Verwandlung eines schlichten Tannenbaums (Blautanne) in einen heimeligen Weihnachtsbaum statt.

Der Tannenbaum verwandelt sich langsam in einen richtigen Weihnachtsbaum Klasse

Ich höre gerade aus der Küche, dass die Aktion Rotkohl angelaufen ist. Ein… Weiterlesen

Die Mittagspause ist vorbeiWie ich gerade erfahren habe, war der Heckenschnitt ein versehen. Sollte nicht vorkommen, ist aber. So schnell kann es gehen.

Die Mittagspause ist zu Ende. Es gab richtig fette Pommes mit Schaschlik und gerösteten Zwiebeln und Sahnequark mit frischen Erdbeeren danach.

Damit das fette Essen nicht allzu viel Fett ansetzt, habe ich für die anderen ein ausgemacht gutes After-Dinner-Training entwickelt. Es fördert die Verdauung und macht sogar Spaß.
Weiterlesen

Seit März das Grundnahrungsmittel Nr. 1: Die Spirale

Seit März das Grundnahrungsmittel Nr. 1: Die Spirale

Meine Annisekretärin kennt ein Grundnahrungsmittel: Spagetti. Es vergeht kaum ein Tag, an dem sie nicht ihr Essen mit dieser Nudel verkalorinisiert. Als Grundnahrungsmittel zweiter Ordnung gelten bei ihr Bigmäcs, die gibt es allerdings seltener.

Ein übliches Mittagessen sieht bei ihr in etwa so aus: Speck in der Pfanne anbraten, dann auf kleine Flamme garen lassen. Ein oder zwei Zwiebeln in grobe Scheiben schneiden, eine Knoblauchzehe in feine Stückchen hacken. Ab in die Pfanne.

Wenn andere Gemüsearten greifbar sind, wie Paprika, Bohnen, Rosenkohl usw., dann kommen sie auch in die Pfanne.
Weiterlesen

Ich bin Theo und fordere freie Freiheit. Ich fordere den freien Zugang zu allen Rollmopsvorräten. Ich fordere jeden Tag einen Rollmops mit Zwiebeln drinnen und einen Rollmops mit Gurke.

Saures von'ne Schweinefront

Ich bin Theo und fordere gerechte Gerechtigkeit. Ich fordere den freien Zugang zu allen Bananenvorräten. Ich fordere jeden Tag eine Banane ohne Zwiebel drinnen.

Ich bin Theo und ich fordere brüderliche Brüderlichkeit. Ich fordere den freien Zugang zu allen deutschen Worten. Ich fordere jeden Tag in Theodeutsch reden und schreiben zu… Weiterlesen