Mit der Bestie auf DU
Hauptmenü
Lecker
Lecker!
Neu!
Leckerer
Richtig lecker
Damals
Leckerstest
MHHM! Schweinekotelett! Am leckersten
Links

 Im Februar bereitet sich die Natur ganz langsam auf den Frühling vor

Wolf

„Heute back ich, morgen brau ich,

übermorgen hol ich der Königin ihr Kind;

ach, wie gut ist, daß niemand weiß

daß ich Rumpelstilzchen heiß!“

Harmloser Streichelwolf

Harmloser Streichelwolf

Halt, halt. Stopp!

Das ist natürlich Fake. Fake-News!

Der wahre Name ist Bätschi Langstrumpf.

Nee! Das Video zeige ich nicht noch mal.

Ist der nicht süß? Nein, der tut niemandem etwas, der heißt auch nicht Wedel, sondern Wolf. Sanft wie ein Lamm. Kein Wässerchen trübt er. Ehrlich.

Wölfchen auf der Heide

Wölfchen auf der Heide, sass und schlief,
armes Wölfchen bist du krank, dass du nicht mehr hüpfen kannst?
Wölfchen friß!

Wölfe welcome, oh, wir brauchen euch so dringend. Als Arbeitskräfte und auch … Du weißt schon wofür.

Wie sagte so schön der neue männlich aussehende Häuptling der grünen? Die Nahrung habe sich gefälligst in den Wolf zu integrieren.

Wahrlich ein lieber netter Kerl.

Gestern habe ich meine Fotosafari Richtung Norddeutschland und Vergangenheit begonnen, ins Wisentgehege Springe.

Frei, wild und gefährlich bunt

Dabei ist es egal, ob mit dem bunt geschmückten Mann der Hühnereiproduzentin, oder mit dem Hinterteil einer scheuen Hirschkuh.

Tiere in freier Wildbahn

Den mächtigen Hirsch erkennt man manchmal vor lauter Bäumen nicht.

Hirsch im Wald

Für das leibliche Wohl ist auch gesorgt, wer wollte konnte lecker Wildschwein essen.

Wildschweine warten auf's Futter

Richtig wilde Wildtiere, wie der Wolf, sind in großräumigen Freigehegen weggesperrt,

Wölfe vor dem Mittagessen

was auch für mein alter Ego gilt.

Braunbär im Gehege

Ganz gefährliche Tiere, wie das Wappentier der Schwampel, sind voll hinter Gittern.

Weiß der Geier, was das für ein Vieh ist
Weiterlesen

Mich bedrückt es schon, dass viele meiner Artgenossen meinen, sich als Wolf tarnen zu müssen, um überleben zu können.

Julchen, das Killerschaf

Julchen, das Killerschaf

Für mich heißt das im Endeffekt nur:

Bin ich einem Wolf oder einem kannibalischen Schaf zum Mittagessen geworden.

Musik!

Titel: Schafsweiß

Album: Ein ruhiger Tag

Interpreten: Anni Freiburgbärin von Huflattich & Druckersrocken

„Anni“, so werde ich oft gefragt, „wie kommt es, dass du mit einer Tigerin befreundet bist? Tiger und Bär vertragen sich doch nie im Leben.“

Urlaub mit Jenny und Hindernissen

Ich muss dann immer schmunzeln. Sicher, ich und Jenny haben oft Meinungsverschiedenheiten, aber dass wir verfeindet wären, kann man beim besten Willen nicht sagen. Jenny ist meine aller, aller drittbeste Freundin und dabei bleibt es. Immer.

Zugegeben, Freundschaften zwischen Bären und Tigern sind sehr, sehr selten, aber es gibt sie. In diesem kleinen Video kann man das sehr schön sehen. Ein Löwe gehört übrigens auch dazu.


A Bear, Lion and Tiger Form an Inseparable Trio

Damit kann ich nicht dienen, denn unter meinen Freunden ist kein Löwe. Schade eigentlich. Dafür habe ich einen Affen als Nichtfreund. Theo. Na ja.

Theo hat, wie man im nächsten Video sehen kann, durchaus Freunde unter Tigern und Wölfen.


Weiterlesen

Es war einmal ein kleiner Wolf, der hatte mächtig Hunger. Ziellos stromerte er durch die Tundra der deutschen Mittelgebirge und sein Magen hing ihm fast an den Schuhsohlen.

Was für ein wunderbarer Riesenhackbraten, dachte der Wolf

„Oh fände ich doch nur ein kleines Steak mit Schwein drumherum oder ein paar Pommes mit Sahne und Schaschlik“, dachte der kleine Wolf sehnsüchtig, „was gäbe ich für solch‘ ausgemachte Leckereien.“

Mutlos streifte der Wolf weiter. Bald hätte er einen riesigen Fehler gemacht und einen Jäger mit Schrottflinte verspachteln wollen, dann blamierte… Weiterlesen

Wölfe üben den ErnstfallDer Wolf, aus gutem Grund von unseren Vorfahren ausgerottet, ist wieder auf dem Vormarsch. Hirten und Bauern beklagen die Ausbreitung dieser auch für den Menschen gefährlichen Tierart.

Nun hat endlich einmal (die glücklich machende Kleinigkeit) ein Bauer ganz öffentlich – und dann noch in der taz – ein offenes Statement abgegeben.

Reinhard Jung, Geschäftsführer des Brandenburger Bauernbunds, rät zum einzig richtigen Umgang mit den Wölfen. „Schießen! Sofort schießen“. Es gebe schließlich genügend Sperr- und Schutzgebiete, wo der Wolf sich… Weiterlesen

Ich bin ein Wolf. Ich bin ein Wolf. Ich bin ein Wolf.

Ich bin ein … Schaf. Ich bin ein Killerschaf!

Und Schafe werden zu Wölfen

Anniiiiiiiiii! Hast Du das Bild endlich im Kasten? Ich will hier weg!

Titel: Schafsweiß

Album: Ein ruhiger Tag

Interpreten: Anni Freiburgbärin von Huflattich & Druckersrocken

Diese Musik ist Julchen gewidmet, einem sehr tapferen Schaf!

Sie war ein sehr furchtsames Fotomodel 🙂

Wölfe im Wasser

Wölfe im Tiergehege unter Kontrolle sind klasse.

1904 war ein glückliches Jahr. Die Wirtschaft boomte, der Dekandentismus war auf seinem Höhepunkt und in der Lausitz wurde der letzte freilebende Wolf erschossen. Ein für den Menschen gefährliches Raubtier weniger in Deutschland.

Das war den Jüngern Adolf Hitlers natürlich ein Dorn im Auge. Zum deutschen Wald gehört der Wolf. So setzten diese Tierschützer alles daran, dass dieses gefährliche Raubtier wieder sein Unwesen treiben kann.

In Niedersachsen treiben sich Wölfe mittlerweile in Wohngebieten… Weiterlesen