Mit der Bestie auf DU
Hauptmenü
Lecker
Lecker!
Leckerer
Richtig lecker
Damals
Leckerstest
MHHM! Schweinekotelett! Am leckersten
Links

Nachösterliche Freuden

Wasen

Ich habe mich schon mal richtig fein herausgeputzt. Wenn das Frühlingsfest Morgen beginnt, dann möchte ich in feinster Entengefiedertracht dort erscheinen.

Ente in Tracht im Rosensteinpark

Welche knalltütigen Bunten sich über Trachten auf den Wasen beschweren, weiß ich nicht. Ist mir auch egal.

Ich bin bunt und ich bin Tracht.

Wie jedes Volksfest auf dem Wasen verabschiedete sich auch das bis gestern dauernde Fest mit einem Feuerwerk der Superlative.

Imposant,

Vom Killesberg aus hatte man eine gute Sicht auf das letzte Spektakel dieser Art.

großartig,

Wie man raunt werden ab sofort sämtliche Bierzelte, Wohnwagen und Fahrgeschäfte beschlagnahmt und unseren armen Refutschies zur Verfügung gestellt.

alternativlos

Für das leibliche Wohl ist gesorgt.

Werbung für grün/rot

Besonders die Halal-Pommesbuden werden reißenden Absatz verzeichnen.

Der Cannstatter Wasen ist ein großes Festgelände am Ufer des Neckars in Stuttgart-Bad Cannstatt. Umgangssprachlich wird der Begriff auch für die beiden großen Volksfeste verwendet, das Cannstatter Volksfest und das Stuttgarter Frühlingsfest, die alljährlich auf dem Festgelände stattfinden.

Sensationelle Attraktion auf dem ersten Rosensteinparkfest

Da in diesem Jahr vermutlich zum letzten Mal ein Volksfest stattfindet, denn demnächst wird die Fläche höchstwahrscheinlich für unsere illegalen Einwanderer benötigt, etabliert sich im Rosensteinpark ein neues Volksfest: Das Stuttgarter Rosensteinparkfest.

Erste Attraktionen sind schon aufgebaut und in Betrieb.

Gestern war im Rosensteinpark nicht viel los. Trotz des schönen Wetters gab es kein Wettschwimmen oder Kunstflugduell.

Friedlich vereint: Gans und Taube

Alles saß ruhig und friedlich auf dem Boden. Wolf und Lamm Graugans und Taube starrten einträchtig und ohne Unterlass mit ungläubigem Ensetzen

und alles was kreucht und fleucht

dorthin, wohin auch der junge Erpel blickte:

blicken zu dem, was vom Wasen übrig blieb

Zur öffentlichen Demontage der Kirche der kindlichen Unschuld des Riesenrades (Unzutreffendes ist durchgestrichen) vom Volksfest.

Das Cannstatter Volksfest, umgangssprachlich auch Wasen genannt, ist am Sonntag zu Ende gegangen. Geblieben ist für kurze Zeit das Skelett des Riesenrads. Morgen Abend wird es vermutlich auch verschwunden sein.

Riesenskelett

Das Cannstatter Volksfest startete 1818 als „jährlich am 28. September zu Kannstadt abzuhaltendes landwirtschaftliches Fest“. Der Grund des ersten Volksfestes lag in Asien, wo 1815 der indonesische Vulkan Tambora explodierte. Gase und Staub sorgten für Wetterveränderungen „Jahr ohne Sommer“ und damit auch für die Missernten und Hungersnöte.

Das war eine… Weiterlesen

Heute ist ein ganz besonderer Montag. Der Jubel und der Trubel sind endlich vorbei. Endlich wieder Ruhe im Rosensteinpark.

Endlich Montag

14 Tage Volksfest sind genug. 14 Tage Dauerlärmberieselung von Fahrgeschäften, Musikzelten und so … 14 Tage wäre ich so gerne zum Wasen gegangen. Aber ich durfte nicht. Ich sei zu klein. Pff.

Heute ist endlich Montag und der Lärm ist vorbei. Schade. Ich wäre so gerne zum Volksfest gegangen.

Guck‘ ma‘, hier kann’se meine neue Erfindung bei’e ‚Arbeit seh’n. In jahrelanger Arbeit unterer ständigen Kontrolle von’ne Kontrolleure hab‘ ich mit ganz viel Herzblut meine Bierwünschelrute entwickelt. Schweiß un‘ Tränen stecken darin.

Ich mit meine Hochleistungsbierwünschelrute un' ne neue Bierquelle

Aber: Sie tut funktionieren. Einmal auf’n Boden schlagen, wenn die Bierwünschelrute ausschlägt un‘ schon sprudelt das Beste Bier von’ne Welt aus’m Boden. Ob Pils, Export oder son’s was, eißegal, meine Bierwünschelrute find’t alles.

Wenn’se die Preise auf’n Was’n Eiße findes‘, dann hau’se die Bierwünschelrute einmal auf’n Boden (wenn’se… Weiterlesen

Grau dämmerte der Morgen, ruhig und verlassen lag der Rosensteinpark im trüben Licht. Die jungen Schwäne schliefen unbesorgt, wussten sie sich doch gut bewacht. Gut dass sie mit tiefem Schlaf gesegnet waren.

Es waren Schwäne in der Luft

Kurz vor dem Aufwachen kamen sie endlich zurück. Erwin und Frau, von einem Ausflug zum Wasen. „Wir wollen auch ‚mal etwas ausspannen und oben auf dem Riesenrad sitzen.“

Manchmal ist eine Auszeit durchaus angebracht.

In düster fahlem Morgenlicht liegt der Rosensteinpark. Der Blick geht Richtung Wasen zum Riesenrad. Morgen ist es soweit. Um 15:00 öffnet das Fahrgeschäft und um 18:30 der offizielle Fassanstich.

Herbstlicher Rosensteinpark

Volksfestzeit. Bis zum 13. Oktober dauert das Spektakel auf dem Wasen. Täglich von 12 bis 23 Uhr, freitags und samstags bis 24:00.

Dann mal Helau. Oder Alaaf. Narhallamarsch. Ozapft is.