Mit der Bestie auf DU
Hauptmenü
Lecker
Lecker!
Leckerer
Richtig lecker
Leckerstest
MHHM! Schweinekotelett! Am leckersten
Links

Christkinds little helper

Vesperbild

Winter in Maria VesperbildEtwa 500.000 Wallfahrer kommen jährlich nach Maria Vesperbild in Mittelschwaben. Die Wallfahrt zu dem Ort 30 Kilometer südwestlich von Augsburg reicht bis ins Jahr 1650 zurück.

Es begann mit dem Bau einer Feld-Kapelle aus Dankbarkeit für das Ende des Dreißigjährigen Krieges. Die Kapelle wurde erweitert, dann trat an ihre Stelle eine Kirche und schließlich wurde eine neue Wallfahrtskirche gebaut.

Immer mehr Pilger kamen zum Gnadenbild von Maria Vesperbild. Heute kommen sie sogar zu zwei Gnadenbildern.

Weiterlesen

Diese Rose ist gülden. So!Am Sonntag „Laetare“ dem 4. Fastensonntag tragen die Priester ein rosafarbenes Meßgewand! Im Mittelalter zog an diesem Sonntag der Papst mit einer goldenen Rose feierlich zur Stationskirche Sancta Croce in Gerusalemme, segnete diese Rose und verschenkte sie dann.

Die mittelalterliche goldene Rose hatte einen besonderen Inhalt, es war Balsam und Moschuss, also ein besonders kostbares Parfüm. Der erste Mann der Kirche trägt in einer Zeit die von „aufklärerischen Geistersehern“ so gerne als finster und leibfeindlich dargestellt wird, eine Parfümflasche im… Weiterlesen

Endlich abgemahnt!Seit 2006 bin ich im Internet und seit 2008 blogge ich was das Zeug hält. Manchmal werden meine Artikel sogar gelesen und darauf bin ich richtig stolz.

Indes, ein Makel haftete an mir, quasi ein wunder Punkt. Ich blogge zwar seit 6 Jahren, aber irgendwie gehörte ich nicht dazu. Ich meine jetzt nicht die gewöhnlichen Feld-, Wald- und Wiesenblogger, zu denen gehörte ich wohl.

Nein! Ich meine die Creme de la Creme, die Spitzenblogger und zu denen gehöre ich jetzt,… Weiterlesen

© Wallfahrtsdirektion Maria VesperbildGroße Ereignisse werfen ihre Schatten voraus. Am 15. August ist das Hochfest Mariä Aufnahme in den Himmel, Mariä Himmelfahrt.

Vormittags ist in jeder Heiligen Messe Kräutersegnung. Das Pilgeramt ist um 10:15.

Um 19:00 findet ein feierliches Pontifikalamt an der Mariengrotte statt. Anschließend die große Lichterprozession über den Schlossberg zur Mariengrotte.

Wie jedes Jahr wird auch diesmal ein hochkarätiger „Gast“ das Pontifikalamt zelebrieren. Celebrans und Prediger ist in diesem Jahr der Präfekt des päpstlichen Hauses, S. E. der hwst. Herr Erzbischof… Weiterlesen

Lesen bildet: Der BeweisIn einem Brief an Bischöfe, Priester und Katecheten schrieb vor einem Jahr eine Gruppe von Jugendlichen:

„Seit langem bemüht Ihr Euch, die Kirche für uns Jugendliche attraktiv zu machen – ohne Erfolg. Denn, obwohl Ihr es gut meint, habt Ihr doch die falschen Initiativen ergriffen.
Statt das unverkürzte Evangelium zu predigen, habt Ihr den Jugendlichen die Kirche als humanistisch-moralischen Verein mit modischen Farbtupfern (Partys, Diskussionen und dergleichen) schmackhaft machen wollen. Aber eine Kirche, die den jungen Leuten die allseits hörbaren… Weiterlesen

Lesen bildetUrlaubszeit ist Lesezeit und lesen bildet. Manchmal wenigstens, wenn das Buch auf die Sprünge hilft. „Sei kein Spießer, sei katholisch!“ ist so ein Buch. Prädikat „absolut lesenswert.“

„Sei kein Spießer, sei katholisch!“ – Das ist der provokante Titel des Buches von Prälat Wilhelm Imkamp, dem Wallfahrtsdirektor von Maria Vesperbild. Darin spricht er Klartext gegen einen Zeitgeist, der pauschal Katholiken als erzkonservativ und rückständig hinstellt.

„Nichts ist spießiger als der antikatholische Affekt“, meint dagegen Imkamp. Ein unbequemes, unkonventionelles Buch, das er… Weiterlesen

Mariä Himmelfahrt 15. August-2013

©Wallfahrtsdirektion Maria Vesperbild

Die Kirche lebt, der Glaube lebt: „wer glaubt ist nicht allein“, das haben wieder unzählige Menschen am Hochfest Mariä Himmelfahrt in Maria Vesperbild erfahren. Von morgens bis abends reißt der Strom der Pilger nicht ab. Mehr als 20 000 Beter aus aller Welt sind dieses Jahr zum Gnadenbild der Schmerzensmutter und zur Fatimagrotte gekommen.

Maria, die in den Himmel aufgenommene, steht im Mittelpunkt des Festes. Maria, Mutter Gottes.

In seiner Predigt warnt Prälat Imkamp vor dem Abgrund… Weiterlesen

Das Gegenbeispiel: Die Wallfahrtskirche Maria VesperbildEine erschreckende Bestandsaufnahme zum deutschen Kirchensterben liefert Welt Online. Heilig Kreuz in Gelsenkirchen-Ückendorf, wurde noch 1997 durch die Bochumer Kunsthistorikerin Christel Darmstadt vollständig renoviert: „Betritt der Besucher das Langhaus mit den zarten Ausmalungen, dem geheimnisvoll belichteten Altarbereich und den hohen Parabelbögen, die den Kirchenraum wie ein gotisches Gewölbe… Weiterlesen

„Wie“, frage ich zurück, „nicht auf dem Highway in die Hölle?“
„Nein“, antwortet meine Freiburgsekretärin, „da will doch keiner hin.“
„Bist Du sicher?“, frage ich skeptisch zurück, „der Abtprimas will doch mit Volldampf in die Hölle.“
„Das singt der nur so. Ist ziemlich missglückt!“
„Der will auch die Sonntagspflicht abschaffen.“
Meine Freiburgsekretärin sagt, sie müsse los. Fotografieren.

Himmlisches "Vergnügen"

Menschen sind seltsam. Wollen in den Himmel und tun alles um in die Hölle zu kommen.

Ich werde mal wieder Himmelbilder machen. Ja. Wenn ich es recht bedenke, so schaffen die meisten Menschen schon ihre Hölle auf Erden – und in der Richtigen wird es dann noch viel, viel schlimmer. Manchmal denke ich selbst schuld.
Aber es gibt auch Orte auf Erden, da ist der Himmel schon jetzt zu spüren. Ein Hauch von Ewigkeit ist an solchen Orten zu spüren. Maria Vesperbild ist so ein Ort.
Impressionen aus Maria Vesperbild:

Eine Hommage an die Heilige Maria Mutter Gottes. Impressionen aus den Herzen der Gläubigen. Gesehen in Maria Vesperbild

Weiterlesen

Ich werde am Wochenende viel Lesen. Lesen bildetTheo hat einen recht ordentlichen Artikel schrieben. Das gebe ich unumwunden zu. Ich werde ihn aber noch einmal darauf hinweisen müssen, kein Sch… Wort zu benutzen. Weder in der Überschrift noch im Artikel.

Ich habe mit meinen Technikern den Umzug des „Maria Vesperbild Blogs“ fast vollständig abgeschlossen. Die Bilder sind noch an die neue Umgebung anzupassen, aber diese einfachen Arbeiten können Schwarzwaldi und Hörnli, falls er nicht streikt, am Wochenende durchführen.

Ich verabschiede mich nach einer sehr schönen, warmen,… Weiterlesen