Mit der Bestie auf DU
Hauptmenü
Lecker
Lecker!
Leckerer
Richtig lecker
Leckerstest
MHHM! Schweinekotelett! Am leckersten
Links

Rosenkranzkönigin

Tunke

Morgen ist Heiligabend, der Tag vor der großen Weihnachtsfresserei. Leicht und bekömmlich soll das Essen sein; eigentlich nur ein kleines Appetithäppchen.

Karpfen oder Kröte?

Das Bild zeigt die Alternative, die sich uns dieses Jahr anbietet. Entweder traditioneller Karpfen (lecker mit polnischer bzw. schlesischer Tunke angerichtet) oder ganz exotisch-modern mit Schildkrötenfleisch.

Wir überlegen noch.

ich un' youtubeDas iss klasse, aber warum hat mir keiner gesacht, dass ich heute sturmfreie Bude in’em Büro hab‘? Iss aber auch so nich‘ schlecht. Kein meckert „Theo nimm‘ deine Mauken von’nem Tisch!“ oder „Schmier‘ nich‘ immer die Tunke in’ne Tastatur.“

Ich hab‘ mich den ganzen Tach köstlich amüsiert, hab‘ mich ganz extravagant ’nen kleines Fläschken Sekt aus’n Kühlschrank gemopst un‘ ’n paar Käsehäppkes dazu verschnabuliert. Un‘ natürlich mein Lieblingsfilm geguckt. Blues Brothers.

Die Szene iss eine von’ne Besten. Echt!

Weiterlesen

Pommes mit weißer Tunke

Nachdem dieser Artikel fertig war, habe ich ersteinmal Pommes mit weißer Tunke gegessen.

„Machst Du für den Salat wieder diese schöne helle Tunke?“ „Was hältst Du von Senftunke für den Fisch?“ „Lecker! Diese braune Tunke ist fantastisch!“ Tunke, Tunke und nochmals Tunke.

Meine Freiburgsekretärin kommt mehr aus dem Südwesten und ist verwachsen mit Tunken. Meine Annisekretärin ist gebürtig aus Deutschlands Nordwesten und kennt Tunken nur als Einbrenne oder schlimmeres. Der Clash of Culture der Haute Cuisine ist vorprogrammiert. Hier Tunke als non plus ultra der Kochkunst, dort Tunke als letzte Stufe vor aufgewärmter Gülle.

„Möchtest Du“, fragte meine Annisekretärin dann mit Eiszapfen in der Stimme, „ein Sahne-Dill Dressing, eine französische Salatsauce mit Knoblauch oder Tzatziki?“ Dabei musterte sie meine Freiburgsekretärin von oben bis unten und ihre Gedanken lagen wie ein offenes Buch vor mir: „Wer den ganzen Tag im Rosensteinpark im Dreck liegt und Vogelexkrementedüfte schnüffelt, kann nur Tunke verlangen“. Weiterlesen