Mit der Bestie auf DU
Hauptmenü
Lecker
Lecker!
Leckerer
Richtig lecker
Leckerstest
MHHM! Schweinekotelett! Am leckersten
Links

Frische Martinsgänse sind dieses Jahr schwer zu bekommen

Theofrosch

Ich rauche nicht. Auch wenn der Aschenbecher neben mir steht.Verdorri! Da wütet ein Sexismusskandal ohne gleichen, kaum mische ich mit und schreibe das Heino mit 74 Sexismus „Klasse“ findet und … kein Schwein schreibt mehr über Brüderle.

Oder das Pferdefleischskandälchen. Kaum schreibe ich Pferdefleisch sei für Fleischfresser gut und …  es ist, als hätte es nie einen Skandal gegeben.

Vor Jahren habe ich Knut als Leaker in den „Theofrosch“ gebracht. Das ernüchternde Resultat: Keine Sau weiß mehr, was Wikileaks ist, oder wie man es schreibt.

Das ist SKANDALÖS!

Weiterlesen …

Der Theofrosch Natürlich schweigt sich das Original der Gebrüder Grimm über die Bildung der Prinzessinen aus.

Da wir heute in einer Zeit katastrophaler Bildungszustände leben, wie jede Studie nachweisen kann, komme ich nicht umhin, auf die königliche Bildung einzugehen.

Gerade die Bildung in adeligen Kreisen war ausgezeichnet, besonders für Mädchen. Also fahre ich mit dem Theofrosch wie folgt fort:

Prinzessin Bärbel war noch sehr jung. Aber sie hatte schon wichtige Dinge gelernt. Sie wusste, dass sie nicht in der Nase bohren durfte.… Weiterlesen

Ausflug im Vorfrühling Das ist natürlich dumm: Erst wollte beim Theofrosch niemand mitspielen (außer Theo) und jetzt melden sich meine Freundinnen und Freunde und wollen eine Rolle, „Anni, aber möglichst eine Tragende“, spielen.

Ich wäre nicht Anni Freiburgbärin von Huflattich, weltspitzenmäßige Drehbuchautorin, wenn ich das nicht hinbekäme, denn der Originaltext der Gebrüder Grimm gibt einige Rollen, wenn auch keine Tragenden, her:

Gebrüder Grimm „Die jüngste von ihnen war so schön, dass die Sonne selber, die doch so vieles schon gesehen hat, sich verwundene,… Weiterlesen

Der JahresrückblickKaum habe ich vor sechs Monaten meinen Blog in Betrieb genommen, da ist auch schon das Jahr zu Ende.

Zeit also, um einen Blick zurückzuwerfen,

Zeit aber auch, um in die Kristallkugel zu blicken und in eine düstere, schwarze, klimakatastrophierte, finanzzerzauste Zukunft zu blicken.

Zugegeben: Den letzten Teil des Satzes habe ich nur geschrieben, um die just in diesem  Augenblick von mir entdeckten Worte „klimakatastropiert“ und „finanzzerzaust“ einzubringen.

So! Genug gealbert.

Die Themen, die mir im vergangenen halben Jahr… Weiterlesen

GeschichtsstudiumNatürlich meine ich nicht die Politik. Da ist es eine unausgesprochene, nie gebrochene Regel. Ich habe folgende Überschrift im Sinn: Der Froschkönig oder der eiserne Heinrich!

Als ich das Märchen vor 150 Jahren zum ersten Mal gelesen hatte, war ich ganz aufgeregt. Ich hatte schon so viel vom eisernen Heinrich gehört. Endlich hielt ich eine verlässliche Quelle in den Händen, die Aufklärung versprach.

Also habe ich mich in die Geschichte vertieft, und je weiter ich gekommen bin, desto unruhiger wurde… Weiterlesen

MWo sind die Erfrischungenanchmal, und das grenzt dann an ein Wunder, schaffen es Menschen, einen Begriff zu prägen, der sinnvoll ist. Dann bin ich selbst äußerst erstaunt und benutze sogar den Begriff.

Der Begriff ist Projekt, ein einmaliges Vorhaben auf Zeit.

Ich werde demnächst mein nächstes Projekt starten. Wie jedes gute Projekt wird aus dieses einen Codenamen haben. Der Name ist: Der Theofrosch.

Wie die bisherigen Projekte, „die gestiefelte Anni“ und „die Freiburger Tierstimmenimitatoren“ wird auch das neue Projekt eine Geschichte… Weiterlesen