Mit der Bestie auf DU
Hauptmenü
Lecker
Lecker!
Leckerer
Richtig lecker
Leckerstest
MHHM! Schweinekotelett! Am leckersten
Links

Rosenkranzkönigin

Sonne

1 2 3 5

Man, man, man. Heute ist nichts los. Gar nichts.

Faulenzender Kater
Das Wetter ist mild. So kann es bleiben.

Wird es aber nicht. Der Schnee wird kommen und damit die Kälte.

Na und?

Bis dahin genieße ich die Sonne. Dann futtere ich was. Dann schlafe ich. Ja. Hier in der Sonne.

Wo sonst?

Schönen Tag noch!

 

Auch wenn gerade nicht soviel davon zu sehen ist und es kurz vor einem Wolkenbruch scheint:

Junge Ente im Rosensteinpark erlebt zum ersten Mal bewuuußt die Sonne

Junge Ente im Rosensteinpark erlebt zum ersten Mal bewuuußt die Sonne

Heute scheint laut Wetterbericht die Sonne und ich bereite mich darauf vor. So, Anni, und nun verzieh‘ dich, ich habe zu tun. Mich putzen und so.

Die erste Schneeballschlacht in diesem FrühlingSonne, Sonne und nochmals Sonne prophezeien die Wetterberichte der Lügenpresse. Wir, also ich und meine Redaktion haben diese Woche Urlaub und einiges vor.

Endlich habe ich in den untiefen Tiefen des Internet einen Wetterbericht einer seriösen Zeitung gefunden dem wir vertrauen können können.

Der Wetterbericht verheißt Gutes:
Weiterlesen

Ich sitze auf dem Balkon, die Sonne lugt arg verschleiert hinter grauen Wolken hervor. Manchmal wirft sie sogar Schatten. Ich bin in Gedanken vertieft, mache einen Schlachtplan für die nächste Woche (der Frühjahrsputz wirft seinen drohenden Schatten voraus).

Kreativenkonferenz auf dem Balkon

Plötzlich höre ich Stimmen. Ich schaue auf die Straße. Eine kleine Gruppe, vier junge Frauen, ein sehr alter Herr im Rollstuhl. Plötzlich beginnt eine Frau laut und falsch zu singen: „Oh mein Papa war eine wunderbare Mann“. Mehrfach die gleiche Zeile, immer… Weiterlesen

Der mit dem Strohhalm auf dem Schnabel genießt die warme Sonne im Rosensteinpark.

Junger Erpel im Rosensteinpark

Wir dagegen feiern Heute ein Fest – ein Festplattentausch im Terabyterausch.

Vielleicht dauert es auch bis Morgen oder Übermorgen, je nachdem ob etwas schief läuft – oder gar nicht mehr funktioniert.

Wir werden entspannt beobachten - soweit unser Nervenkostüm robust genug ist

Waidmanns Heil, Schwarzwaldi, der Büro-PC gehört dir.

Ein wenig Sonne, eine kleine eisfreie Fläche, schon ist das schönste Badevergnügen angesagt.

Ein klasse Badevergnügen

Niemand wird begrapscht, angebaggert oder sonst belästigt. Raum ist im kleinsten Entenpfuhl.

Die Pärchen schwimmen gemütlich zusammen und die Junggesellen schauen – vielleicht ein wenig neidisch – vom Rand aus zu.

Man respektiert sich und weiß wie man sich zu benehmen hat. Gegen Fremde hat man nichts, solange sie nicht aufdringlich werden.

Sogar das Deutschland-vor-Huhn (am Stein) wird geduldet.

Gestern Mittag, unvermutet, ja völlig unerwartet, schien für einige Sekunden im Rosensteinpark die Sonne.

Die Fix Fünf Sekunden Sonnenbräune

Dieser Umstand führte dazu, das in nullkommanichts sämtliche Sonnenplätze an der Uferpromenade besetzt waren. Hier ein besonders chic gestyltes Sonnenplatzbesetzerpärchen.

Schildpatt zum Schutz der Augen

Man beachte. Zum Schutz der Augen vor der harten Sonnenstrahlung trägt die Dame Augendeckel in Gefiederfarbe, der feine Herr elegante Kiemendeckel in monoton weiß.

Gut beraten, wer bei diesem Wetter seinen eigenen Regenschirm dabei hat.

Entschuldigung, das hätte mir nicht passieren dürfen, aber die Hitze.

So lässt sich die Sonne im Rosensteinpark ertragen

Gut beraten, wer bei diesem Wetter seinen eigenen Sonnenschirm dabei hat.

Das ist Schikane

Auch wenn dieser Sonnenschirm andauernd weg läuft.

Es ist eben kein Verlass mehr auf niemanden!

So’ne Sommerfrische iss richtich klasse. Das Wetter iss meistens super un‘ wenn nich‘ dann tu’se den Kumpels zu Hause erzähl’n tun, wie toll das Wetter iss, mit’ti Sonne un‘ so.

Klasse einheimische

Richtich klasse tut die Sommerfrische sein, wenn so komische Einheimische auftauch’n tun. Ich mein‘ jetz‘ nich‘ mein Kumpel Johny, der wo auf’n Bildken mit mir zu seh’n iss, ich tu‘ unser Reittierken mein’n. ‚N echter Dino iss das. Anniken wird bestimmt vor Neid erblassen tun, wenn’se sieht, wie zutraulich die… Weiterlesen

1 2 3 5