Mit der Bestie auf DU
Hauptmenü
Lecker
Lecker!
Leckerer
Richtig lecker
Leckerstest
MHHM! Schweinekotelett! Am leckersten
Links

Frische Martinsgänse sind dieses Jahr schwer zu bekommen

sex

In guten Demokratien schläft das Wahlvolk den Schlaf der Gerechten und fährt damit mehr schlecht als recht. Doch einmal alle paar Jahre kommt Bewegung auf.

Das gemeine Wahlvolk

Dann trifft sich das Wahlvolk auf bekannten Plätzen und der Fight beginnt. Gemächlich wird geschnuppert und gewittert, böse Zungen berichten, es läge so etwas wie eine sexuelle Stimulation in der Luft.

Doch plötzlich ist alles anders. Auftritt der Matadoren, nennen wir sie einmal Merkel und MiristderNameentfallen. Schlagartig werden Nettigkeiten ausgetauscht und dem umstehenden anspruchslosen Wahlvolk… Weiterlesen

Winter in Maria VesperbildViele Fragen zu den Themen Glaube, Kirche und Gesellschaft erörterte Prälat Dr. Wilhelm Imkamp in den vergangenen Jahrzehnten in zahlreichen Interviews, von denen einige aus dem Zeitraum von 1988 bis 2016 nun erstmals in einem Büchlein vorliegen.

Katholisch1.tv wollte mehr wissen und hat Prälat Imkamp am 29. 1. 2017 interviewt.

Eines vorweg: Über Sex und Crime möchte der Prälat nicht so gerne Rede und Antwort stehen und wie schwierig es ist, auf banale Fragen nicht banal zu antworten erfährt man… Weiterlesen

Anni Freiburgbärin von HuflattichDie Bundeswehr ist eine Lachnummer, kaum einsatzbereit und mit altertümlichsten Waffen ausgestattet. International von ihrer Wehrkraft her eingeordnet hinter so mancher Bananenrepublik und -diktatur.

So geht das nicht, hat sich vermutlich auch die Ursache des oben skizzierten Übels gedacht und sofort Nägel mit Köpfen gemacht (Das ist jetzt aber nicht sexistisch zu verstehen).

Laut Bildzeitung, so focus, hat Kita-Uschi voll zugeschlagen und will die Bundeswehr attraktiver machen. Nicht mit neuen Panzern. Nicht mit neuen Flugzeugen oder gar Gewehren, nein, mit… Weiterlesen

Anni Freiburgbärin von Huflattichwelt online geifert, dass es eine Freude ist. „Sechs Lügen, die Trump zum Präsidenten machten“ (sollte vermutlich „Sex Lügen“ heißen), „Für Deutschland fallen die Würfel nun ganz und gar neu“ oder „Trump ist ein Desaster für die deutsche Wirtschaft“.

Das Trump-Bashing geht den ersten Kilometer der Startseite fröhlich weiter. Das schöne ist, es ist völlig belanglos, was dieses Revolverblatt von sich gibt. Es interessiert niemanden, ob Amerika nicht mehr sein Land ist, wie ein Schreiberling der welt schreibt oder ob… Weiterlesen

Karnevalszeit - saure GurkenzeitNarhallamarsch! Nach den widerwärtigen Ereignissen des ausländischen Sexmobs wogen die Befürchtungen hoch. Wie wird es an des deutschen liebsten Fest werden? Werden die Närrinnen nur noch in Burka und mit Keuschheitsgürtel gekleidet am närrischen Treiben teilnehmen?

Nein!

Es wird keinen Karneval geben!

Die erste Stadt aus der Karnevalshochburg Rheinland, Rheinberg, hat den Karnevalsumzug abgesagt.

Tataaaa! Tataaaa! Tataaaa!

Rheinsberg bei Wesel will das Risiko der Veranstaltung Köln-Sylvesternacht II nicht eingehen. Man könne für die Sicherheit nicht Sorgen und halte es nicht… Weiterlesen

Schrottimmobilie

Diese Schrottimmobilie soll wohl ma‘ das Knusperhäusken sein tun werden. Oder so. Sacht auch der Muskelprotz.

Man, man, man iss das ’ne Acke! Seit Wochen, wenn nich‘ seit Tagen tut das Anniken nix tun. Tut nur verträumt an’nem pc sitzen un‘ tut nix. Als Anni ma‘ wech war, hab’ich ma‘ gekuckt was’n Anni für’n Zeuch gemacht hat. Hat’se Passwort geschützt. Pah!

Mich hat das ja irgendwie von’ne Socken gehau’n. Anni plant was. Aber was, hab‘ ich nich‘ so richtich verstanden. Dummerweise kam gerade der bekloppte Muskelprotz vorbei. „Was soll’s“, dacht‘ ich, „mit wem mus’se drüber kwatschen tun“ un‘ so ham wir ’n Waffenstillstandsabkommen geschloss’n un‘ uns dies Knusperhäusken ma‘ angekuckt.

Iss ziemlich klein, wie’e auf’n Bild seh’n kann’s. Aber wenn Anniken denken tut, sie wird uns so los, dann hat ’se sich geschnitten.

Wir tun mit’tun, wenn das ma‘ mit’n Knusperhäusken was werden tun wird, nee soll. Hat sogar der bekloppte Muskelprotz gesacht.

Hier tu‘ ich ma‘ Anni ihren geheimen Geheimtext veröffentlichen tun. Kann’s dir ja selbst ’n Bildken mach’n:

Knusperhäuschen

Manchmal erlaube ich mir den Luxus und träume Tag. Während die meisten Menschen von Geld, Ruhm und Sex in allen Variationen tagträumen, habe ich andere Vorlieben. Das mag besonders daran liegen, dass ich kein Mensch, sondern ein Teddybär bin. Teddybärin für unsere Genderfreaks.

Weiterlesen

Jetzt hör' endlich mit dem Quatsch auf, Anni

facebook! Pah! Jetzt hör‘ endlich mit dem Quatsch auf, Anni

Gestern noch verkündete der große Zensormeister der EU, dass das Internet stärker kontrolliert werden müsse, alle Freiheit solle auf das Niveau der bundesdeutschen Fernsehanstalten abgesenkt, also abgeschafft werden.

„Pah!“, sagte nur das kleine Zensorlein aus Deutschland, dass ist doch längst gegessen. Und richtig. Das kleine Zensorlein hatte kurz gepfiffen und facebook kam betröppelt angedackelt um Herrchens Direktiven entgegen zu nehmen.

„Hurra“, verkündete so facebook, „wir gründen eine task force… Weiterlesen

Es geht um alles, um Fleisch und Pein, um Liebe und Misshandlungen, um Recht und Sterben, Bleiben oder gehen.

Die Verstrickungen der Liebe, die Träume vom Recht. Ach ja: Der Tod hat auch noch ein gewaltiges Wörtchen mitzureden

Es geht um Sein oder Nichtsein, Sex, Crime und Flüchtlinge.

 Hamlet, Prinz von Dänemark, William Shakespeare, 3. Aufzug, 1. Szene.

Sein oder Nichtsein; das ist hier die Frage:
Obs edler im Gemüt, die Pfeil und Schleudern
Des wütenden Geschicks erdulden oder,
Sich waffnend gegen eine See von Plagen,
Durch Widerstand sie enden?… Weiterlesen

Gestern, nach der Demo, ging der Elch schnurstracks in nächste Genetik-Fachgeschäft und kaufte dort, weil er fest von seiner Überzeugung überzeugt war, ein X Chromsom to go.

Der Elch: Ziemlich deprimiert

Das Ergebnis war erschreckend.

Der Elch war nicht mehr wieder zu erkennen.

Vorher war der Elch ein ziemlich munterer Elch

Dabei war dieser Trauerkloß eigentlich ein putzmunterer Elch – in früheren Tagen. Dabei sollte der Elch doch glücklich sein, denn die EU hat gerade erst Männlein und Weiblein wegdiskutiert wegbefohlen abgeschafft.

Freie Fahrt den X’en

Hund und Baum

„Mein Baum heißt Ferdi, ich bin nicht in ihn verliebt, aber ich hebe des öfteren mein Bein um meine Notdurft zu verrichten, denn ich bin ein Hund.“

Nichts ist der dümmlichen Lügenpresse dämlich genug, als dass sie nicht noch eins drauf setzen könnte. So schwadroniert focus von einer 31-jährigen, die sich in einem Baum verliebt habe, 1a Sex mit ihm habe und ihn heiraten möchte.

Gut uninformierte Kreise berichten, dass der Synode über Wiederverschieden Geheiratete im Herbst ein Ergänzungsantrag vorläge,… Weiterlesen