Mit der Bestie auf DU
Hauptmenü
Lecker
Lecker!
Leckerer
Richtig lecker
Leckerstest
MHHM! Schweinekotelett! Am leckersten
Links

Frische Martinsgänse sind dieses Jahr schwer zu bekommen

Rammstein

Anni Freiburgbärin von HuflattichWir, also ich und meine Redaktion, wünschen Dir eine gute, erbauliche und Gott gefällige Reise. Grüße Rom von uns, also mir und meiner Redaktion, und komm gut wieder mit neuen Geschichten und Berichten Heim.

Du stehst am Anfang Deiner Reise, also gibt es auch nur das Intro zu Reise, Reise von Rammstein. Da sind immerhin Möwen drin.
Weiterlesen

Nachdem Andreas auf seinem Blog eine wunderbar faustinisch-mephistoleische Inszenierung mit Heino in einer untergeordneten Rolle zum Besten gegeben hat, komme ich nicht umhin, sozusagen als Heino-Fan (genderkorrekt muss das Heino-Fänin heißen) der letzten Stunde, Heino doch ein klein wenig zu rehabilitieren.

Heino ist nicht so wie Andreas ihn beschrieben hat. Vielleicht nur ein ganz klein bisschen. Wie dem auch sei, Heino hat für seine Coverversion von Rammsteins „Sonne“ viel Beifall gefunden. Also mir hat es gefallen. Was lag also näher, als Heino zu covern. Das Enzianlied zum Beispiel.

Hier ist es. Gecovert von Nichtrammstein. Weiterlesen

Nachdem mir also Andreas (schniff) bis Sonntag 2:51 (ich weiß noch nichtmals welchen Sonntag in welchem Jahr er meint) die Freundschaft gekündigt hat, bleibt mir nicht anderes übrig, als bis dahin ein paar neue Freunde zu finden.

Das geht recht einfach. Da Heino (seit einigen Monaten ein neuer Freund) in Wacken mit Rammstein gespielt hat und kein gescheites Video zu finden ist, habe ich mich auf das durchstöbern der Schokoladenfabrik beschränkt.

Und richtig! Ich bin fündig geworden. Bei Hörnlis Kumpels.

Neue Freunde:

Anni Freiburgbärin von Huflattich proudly presents: Das Anni Freiburgbärin von Huflattich BloggerteamHeino ist gerade schwer angesagt. Sogar meine Annisekretärin hat auf ihre alten Tage ihr Herz für Heino entdeckt.

Nicht dass sie jetzt alle Heino CDs kauft, nein, weit gefehlt, aber sie verfolgt mit Amüsement, wie die toleranten Deutschrocker auf Heinos Coverversionen reagieren.

Vor allem die Ärzte gehen beispielhaft voran. Heino zitiert: „“so ein Scheiß, Dreck, zum Kotzen“. Wow.

Die handwerkliche Gesangsqualität bringt in jedem Fall Heino mit,

Heino: Ja, ich gönne den Jungs ihren Erfolg, ich halte mich an den… Weiterlesen