Mit der Bestie auf DU
Hauptmenü
Lecker
Lecker!
Leckerer
Richtig lecker
Damals
Leckerstest
MHHM! Schweinekotelett! Am leckersten
Links

Marienaltar St. Albert, Stuttgart

Nekar

Mairegen bringt Segen.

Regnet’s im Mai, ist’s dem Bauern ’ne Wonne,
füllt ihm das Fass und die Tonne.

Ist das ein Mistwetter. So richtig fies. Wir haben Mai, da ist Em der Gedichtebuchstabe.

Mairegen bringt Segen

Mairegen ist eine Wonne,
lieber ist mir aber Sonne.

Hab’ ich einen Hunger.

Maischolle. So eine richtig tolle, olle Maischolle ist das Richtige. Da fängt Scholle auch mit Em an.

Ist der Mai kühl und nass,
mach ich auf ein Fass.

Ich glaube, ich stürze mich jetzt… Weiterlesen

Heute haben wir einen sehr schönen Ausflug zum Nekar unternommen. Gewundert habe ich mich darüber, das meine Annisekretärin nicht mitkommen wollte, obwohl sie sich ganz riesig auf den Ausflug gefreut hat.

Am schönen blauen Neckar

Wir haben einen sehr schönen Nachmittag am Nekar verbracht. Den Ausflugsdampfern zu gesehen und Bingobongo bekam durchaus die ein oder andere seltsame Anwandlung. Schwimmen wollte er zum Beispiel. Ich konnte es mit dem Hinweis auf seinen Bandscheibenvorfall doch unterbinden. Ebenso Motorrad stehlen und damit Querfeldein zu fahren.

Der Nachmittag… Weiterlesen

(Rosensteinpark) Heute Nachmittag ging auf der B10 nichts mehr. Zu dem dichten Berufsverkehr kam es im Bereich Wilhelma/Rosensteinpark zu einem vollständigen Stillstand.

Während einer tariflich vorgeschriebenen Ruhepause auf der B10

Eine nicht genehmigte Demonstration von Kleinkindern auf dem Weg zum Nekar sorgte für heilloses Chaos. Herbeigerufene Hilfskräfte konnten aber bald wieder die Fahrbahn freischaufeln.

Erst schwimmen wir den Bach hoch zu unserem Teich. Den durchqueren wir und auf der anderen Seite wird es kurz gaaaanz gefährlich. Wir müssen alle über die B10 und dann in den Nekar.

Im Rosensteinpark fließen die Bäche steil bergauf

Den Nekar treiben wir bis zum Rhein hinunter. Dann müssen wir uns entscheiden. Entweder wir schwimmen den Rhein bergauf, Richtung Süden oder wir wollen richtig in den Süden, dann müssen wir den Rhein bergab, Richtung Norden, schwimmen, rein in die Nordsee und durch den Ärmelkanal Richtung Gibraltar.