Mit der Bestie auf DU
Hauptmenü
Lecker
Lecker!
Leckerer
Richtig lecker
Damals
Leckerstest
MHHM! Schweinekotelett! Am leckersten
Links

Nachösterliche Freuden

Kretschmann

Anni Freiburgbärin von HuflattichUnd so kam es in diesen Tagen, dass dem Pack wieder das blaue vom Himmel vorgelogen wurde. Unsere lieben „Flüchtlinge“ waren auch Thema im Landtag. Der Herr Ministerpräsident schwadronierte und schwadronierte über das Grundrecht auf Asyl, den wahren Text des Grundgesetzes vergessend.

Irgendwann war aus irgendwelchen Gründen, die nicht im Grundgesetz stehen, seine Hose so gestrichen voll, dass der beste Gürtel und die besten Hosenträger sie nicht mehr halten konnten.

Das Resultat ist hier zu sehen:

Während einer Rede im Landtag zum Thema „Flüchtlinge“ verliert Winfried Kretschmann kurzfristig den Halt in der Hose.
Weiterlesen

Am Sonntag, den 21. Juni 2015 gehen wir in Stuttgart zum bereits 5. Mal als DEMO FÜR ALLE auf die Straße – für Ehe und Familie und gegen Gender-Ideologie und Sexualisierung unserer Kinder.

demo-fuer-alle-juni-2015-01

Lesen Sie hier 5 Gründe, warum auch Sie gemeinsam mit Familie, Freunden und Bekannten unbedingt dabei sein sollten! 

1. Gegen den Willen zahlreicher Bürger und ohne Beteiligung des Landtages will die grün-rote Landesregierung im Schnellverfahren heute den heißumstrittenen Aktionsplan im Kabinett beschließen. Über eine Million Euro sollen in Maßnahmen zur Privilegierung von Lesben-, Schwulen-, Bi-, Trans-, …-Interessen fließen. DEMO FÜR ALLE hat über den zugehörigen Maßnahmenkatalog, der sich wie ein Bürger-Umerziehungsprogramm liest, seit Monaten Aufklärungsarbeit geleistet.
Weiterlesen

Demo für alle! StuttgartEhe und Familie VOR – Stoppt Gender-Ideologie und Sexualisierung unserer Kinder!

Nach der letzten Demonstration hat die grün-rote Landesregierung den Bildungsplan um ein Jahr verschoben – Das ist reine Augenwischerei, denn inhaltlich wird es nach Ministerpräsident Kretschmann und Kultusminister Stoch keinerlei Richtungswechselgeben.

Man meidet jetzt Reizwörter wie “sexuelle Vielfalt” und verschleiert sie in einer allgemeinen “Akzeptanz von Vielfalt”.

Nach wie vor jedoch wil die Landesregierung die Akzeptanz Homo- und Frühsexualisierung, die gender-demagogische Indoktrination der Kinder.

Die Ablenkungstaktik der Landesregierung hat… Weiterlesen

DEMO FÜR ALLE!Ehe und Familie VOR – Stoppt Gender-Ideologie und Sexualisierung unserer Kinder!

Nach der letzten Demonstration hat die grün-rote Landesregierung den Bildungsplan um ein Jahr verschoben – ein erster großer Erfolg.

Aber das reicht nicht. Denn inhaltlich soll es nach Ministerpräsident Kretschmann und Kultusminister Stoch keinerlei Richtungswechselgeben.

Stattdessen meidet man jetzt Reizwörter und die “sexuelle Vielfalt” wird in einer allgemeinen “Akzeptanz von Vielfalt” versteckt. Nach wie vor jedoch wollen sie Akzeptanz sexueller Vielfalt »nicht nur zu einem beliebigen Inhalt in unseren… Weiterlesen

Anni Freiburgbärin von HuflattichWie die FAZ mitteilt, korrigiert angeblich die grün-rote Koalition ihren Plan zur Toleranzerziehung: „Sexuelle Vielfalt“ wird doch keine „solitäre Rolle“ spielen.

„Sexuelle Vielfalt“ solle im neuen Bildungsplan an den baden-württembergischen Schulen nun doch keine herausgehobene Rolle mehr spielen.

Die grün-rote Landesregierung sei von ihrem Vorhaben, dem Thema eine „solitäre Rolle“ zu geben und „sexuelle Vielfalt“ zu einem „Querschnittsthema“ zu machen, nach einer zwei Monate währenden öffentlichen Diskussion abgerückt – was immer das heißen soll.

Ministerpräsident Winfried (Kretschmann grüne) sagte, im… Weiterlesen

zukunft-verantwortung-lernen-kein-bildungsplan-2015-unter-der-ideologie-des-regenbogens_1386755089_thumb1-150x140In den nächsten Tagen erwarten die Veranstalter der Petition eine Rückmeldung durch den Petitionsausschuss. Der hat am vergangenen Montag mitgeteilt, dass das Kultusministerium jetzt Stellung zu unserer eingereichten Petition genommen hat. Über den Ausgang wird voraussichtlich bei der nächsten Sitzung des Petitionsausschusses am 9. April entschieden.

Aber noch mehr beschäftigt die Intitiatoren in diesen Tagen: Das unnachsichtige Verhalten der Landesregierung zum Beispiel. Sowohl Kultusminister Andreas Stoch, als auch Ministerpräsident Winfried Kretschmann halten an ihren Plänen fest. Dazu lesen Sie in… Weiterlesen

Anni Freiburgbärin von HuflattichDie Initiatoren der Petition „Kein Bildungsplan 2015 unter der Ideologie des Regenbogens“ haben über die Medien erfahren, dass Ministerpräsident Winfried Kretschmann (GRÜNE) die Arbeitspapiere zum Bildungsplan nun doch überarbeiten lassen will. Diese Ankündigung wird von den Initiatoren begrüßt, man erwarte aber, dass sich die Landesregierung daran messen lassen müsse.

Die Initiatoren der Petition begrüßen die aktuelle Ankündigung des Ministerpräsidenten ausdrücklich, da sie zeige, dass der Landesregierung die offensichtlichen Schwachstellen in den bisherigen Arbeitspapieren zur Bildungsplanreform bewusst geworden sind.

Erfreulich sei,… Weiterlesen

Der Preis ist Eiß!Nach der alternativlosen Verschwendungssuse, Mutti, die Billiardenverbrennerin, meldet sich nun der wirtschaftliche Dilettant Kretschmann zu Wort, jener Kretschmann, der Baden Württemberg wirtschaftlich vor die Wand fährt.

Man erinnere sich an die Statistik des Bundesfinanzministeriums von Anfang August: Besonders bedrückend ist demnach die Lage im einstigen Musterländle Baden-Württemberg: Ministerpräsident Kretschmann (grün) und Finanzminister Schmid (rot) haben es geschafft, bis Juni ein Defizit von 1,053 Milliarden Euro anzuhäufen.

Jetzt also fordert der Pleitier in der Stuttgarter Zeitung den Rücktritt vom tapferen Limburger… Weiterlesen