Mit der Bestie auf DU
Hauptmenü
Lecker
Lecker!
Leckerer
Richtig lecker
Leckerstest
MHHM! Schweinekotelett! Am leckersten
Links

Frische Martinsgänse sind dieses Jahr schwer zu bekommen

Katholisch

Auch wenn unsere seelenverderbenden Pfaffen und Prälaten seit einem halben Jahrhundert das Gegenteil behaupten und solche Sätze von sich geben wie „die Hölle existiert nicht“ oder konservativ behauptend salbadern „die Hölle existiert, aber sie ist leer“.

Fatima Rom Moskau

Merke! Auch konservativ schwätzen ist nicht katholisch.

Genau heute vor 100 Jahren gewährte die Mutter Gottes den drei Seherkindern von Fatima einen kurzen heilsamen Blick in die Hölle, von der ihr göttlicher Sohn wiederholt sprach.

Es ging ihr dabei nicht darum, die armen Seherkinder… Weiterlesen

Der Verkündigungsengel in St. AlbertDie gestrige Predigt von Pater Dreher kann man getrost als Ruck-Predigt bezeichnen. Amoris Letitia, das katholische Eheverständnis und der fast 200jährige Angriff auf die katholische Ehelehre waren der Inhalt.

Als stimmige Zusammenfassung und Bestandteil der Predigt kann folgendes Zitat von Michael Kardinal von Faulhaber angeführt werden:

Dies sind bis zum Ende der Zeit gültige Worte, auch wenn sie noch weniger gerne als früher gehört werden:

Eine gültig geschlossene und vollzogene Ehe kann nur durch den Tod eines der beiden… Weiterlesen

Ich glaube an Gott, den allmächtigen Vater,
Schöpfer des Himmels und der Erde.

JA

Der Rosenkranz

Und an Jesus Christus, seinen eingeborenen Sohn,
unseren Herrn,

JA

der empfangen ist vom Heiligen Geiste,
geboren aus Maria, der Jungfrau,

JA

gelitten unter Pontius Pilatus,
gekreuzigt, gestorben und begraben,

JA

abgestiegen zu der Hölle,

JA

am dritten Tage wieder auferstanden von den Toten,

JA

aufgefahren in den Himmel

JA

sitzet zur Rechten Gottes,
des allmächtigen Vaters,

JA

von dannen Er kommen wird,
zu richten die… Weiterlesen

Gnadenbild in Maria VesperbildDer Wallfahrtsort Maria Vesperbild leitet seinen Namen von der über dem Altar angebrachten Pieta ab. Die Heilige Gottesmutter hält ihren ermordeten Sohn in den Armen. Doch anders als bei allen anderen Gnadenbildern fällt die Hand Jesu nicht als ganzes der Schwerkraft gehorchend nach unten, der Zeigefinger weist als einzig sichtbarer Finger nach unten, genau auf den Tabernakel und damit auch auf den das Heilige Messopfer zelebrierenden Priester.

Das sei einzigartig, so Prälat Imkamp, und zeige auf das Zentrum des christlichen… Weiterlesen

Der RosenkranzBischof Bernard Fellay, der Generaloberer der Priesterbruderschaft St. Pius X., kündigt einen weiteren Rosenkranzkreuzzug als geistliche Vorbereitung für den 100. Jahrestag der Erscheinungen Unserer Lieben Frau von Fatima an.

Dieser Kreuzzug beginnt am 15. August 2016 und endet am 22. August 2017.

Der Rosenkranzkreuzzug folgt dem Wunsch, den die unbefleckte Jungfrau selbst angegeben hat:

(I) Jesus will in der Welt die Verehrung des Unbefleckten Herzens Mariens etablieren. Deshalb sind alle Gläubigen dazu aufgerufen:

den Rosenkranz täglich zu rezitieren, allein… Weiterlesen

Kirchliche Umschau Wir befehlen, daß die Pfarrer überall in den Kirchen folgende Bekanntmachung anbringen:

Aus Ehrfurcht vor dem Gotteshaus werden Frauen und Mädchen gebeten, sich in der Kirche nur in Kleidern einzufinden, die bis zum Halse reichen und Ärmel haben, die bis über die Ellbogen reichen.

Diejenigen, die nicht so gekleidet sind, werden gebeten, nicht zum Tisch des Herrn hinzutreten. Wir bitten die Mütter, ihre Kinder an Eingezogenheit und an Ehrfurcht vor der christlichen Würde zu gewöhnen.

Vor allem lenken wir eure Aufmerksamkeit auf die jungen Mädchen. Es ist für euch Gewissenspflicht, sie im Geiste der Schamhaftigkeit aufwachsen zu lassen.

Ihr müßt sie sittsam kleiden und darauf achten, daß eure Töchter die Arme bekleidet haben und daß ihre Kleider bis über die Knie reichen.

Weiterlesen

Anni Freiburgbärin von Huflattich… Ich bin mir der möglichen Reaktionen auf meinen offenen Brief durchaus bewusst. Dennoch gestattet es mir die Stimme meines Gewissens nicht, länger zu schweigen, während das Werk Gottes zunehmend in den Schmutz gezogen wird. Jesus Christus hat die katholische Kirche gegründet und uns gezeigt, wie wir in Wort und Tat den Willen Gottes erfüllen sollen. Die Apostel, denen er die Autorität in der Kirche verliehen hatte, erfüllten die ihnen anvertraute Pflicht voller Eifer; und sie haben gelitten um der… Weiterlesen

Aufgeschlagen: Gesang der Jünglinge im Feuerofen und Daniel in der LöwengrubeEnde der 60iger Jahre gab es die Pattloch Bibel als erste richtige Bibel. Das in einem farblich undefinierbaren Ton eingebunde Werk war schon bald eines meiner Lieblingsbücher. Da ich rechtzeitig meine schulische Karriere die Erlangung der Reife beendete, kam ich nicht nicht mehr in den zweifelhaften Genuss der Einheitsübersetzung.

Zugegeben: Die Einheitsübersetzung hat nicht ganz so viele Fehler wie die Lutherübersetzung, aber ich habe nur das Nötigste daraus gelesen. Meine Bibel war immer meine alte Pattloch.

Leider erlitt diese Bibel… Weiterlesen

Heute ist nichts mehr los mit den Bischöfen„Das Herz der Kirche blutet um Hunderttausende, die ihr verlorengehen. Wir Bischöfe können nicht länger schweigen. Wer in der Mischehe lebt, leidet mehr als andere unter dem Unglück des gespaltenen Glaubens, oft mehr, als er zu tragen imstande ist.“

Die Verlautbarung erfolgte aufgrund der Flüchtlingsbewegungen und der damit verbundenen konfessionellen Durchmischung ehemals katholischer Regionen.

1958 war die Fuldaer Bischofskonferenz noch von apostolischem Eifer durchdrungen und die Sorge um das Seelenheil stand an erster Stelle.

Und heute?

Heute scheinen die deutschen… Weiterlesen

Solange die katholische Kirche behauptete, daß sie die einzig wahre Religion ist und sich alle Menschen zur katholischen Religion bekehren müssen, um gerettet zu werden, herrschte Krieg auf Leben und Tod gegen die katholische Kirche.

Kirche ohne Probleme

Kirche ohne Probleme

Seitdem die katholische Kirche die Religionsfreiheit anerkannt hat und dadurch alle Religionen ein Mittel zum Heil sind, gibt es keine Probleme mehr.

Aus: Kirchliche Umschau, November 2014

Einer der vielen Höhepunkte der Kirchlichen Umschau ist das altgläubige Glossarium. Dem Glossator, ein… Weiterlesen