Mit der Bestie auf DU
Neu!
Lecker
Lecker!
Leckerer
Richtig lecker
Leckerstest
MHHM! Schweinekotelett! Am leckersten
Links

Januar, klirrende Kälte. Da ist es gut, sich warm anzuziehen.

Anni

Ich werde unterdrückt! Von Anni, diesem Teddybären. Vorgestern fragte sie mich, ob ich für Morgen, also für gestern von heute aus gesehen, einen Text auswendig lernen könne. Heute ist gestern vorbei und ich habe immer noch nicht meinen Auftritt gehabt. Jetzt reicht es mir.

Hähnchen schmollt!

Hier ist mein Text. Um den zu verstehen muss man wissen, dass Esel und Katze kommen und der Esel mich fragt: „Du schreist einem durch Mark und Bein, was hast du vor?“

Dann kommt mein Solo:… Weiterlesen

Biercken bunkernNee, iss nich‘ meine Schuld. Anniken hat gesacht, sie tut morgens ’nen Artikel reinhau’n un‘ ich tu‘ jeden Mittach ’n Artikel in mein Block schreib’n.

Watt iss, hab‘ ich gesacht, ich soll nachts schreib’n tun? Nee! Iss doch sowieso nix los. Nich‘ nur hier nich‘, auch woanders nich‘. Un‘ schreib’n tu‘ ich tun, wenn ich das will. Hab‘ ich Anniken gesacht.

Klar, hat Anni gesacht, wir schaffen das.

Bautz! Das hat gesess’n. Ich dachte ich denk‘ nich‘ richtich. Anniken auf’fe Probagandaspur von’ne Führerin. So ’ne Eiße! Ich geh‘ ma‘ schaff’n. Biercken zisch’n, bevor der Frost komm’n tut. Weiterlesen

Pommes mitHeute Morgen hat Anni Freiburgbärin von Huflattich es angekündigt, sie isst Pommes mit Mayo.

Das ist nichts besonderes aber in Zeiten der Ideenlosigkeit wird auch ein ganz banales Ereignis zu einem hoch kultursensiblem Thema.

Das hat Geschichte, das ist Geschichte. Fällt einem nichts ein, so kann die Einfaltslosigkeit die Quelle der Inspiration sein.

Anni isst Pommes hat kulturgeschichtlich gesehen auch einen Vorläufer: „Andy Warhol eats a hamburger“

Was Warhol kann, können wir auch. Im Video sind viele Nebengeräusche, Papierknistern usw. zu hören (von den leisen Kaugeräuschen ganz zu schweigen) und so haben wir gedacht: Das muten wir niemanden zu. Also die Geräusche. Herausgekommen ist dabei obiges Bild. Garantiert geräuschfrei.

Hier das zu unserer Aktion inspirierende Video von Andy Warhol. Mit Geräuschen.

Weiterlesen

Ich habe sie natürlich falsch verstanden. „Ich habe mich doch ganz klar ausgedrückt“, bekam ich am Telefon zu hören. Das fand ich nicht.

Kurz und gut, dass ich gestern Pink Floyd gespielt habe, war nicht richtig. Ich hätte etwas anderes mit Bildung zeigen sollen. Ich habe nachgefragt und als Antwort erhalten: „Was mit Internet“, oder so ähnlich.

Ich hoffe, dass ich Anni diesmal richtig verstanden habe. Also habe ich etwas mit Bildung und Internet gesucht:

Voila!

Weiterlesen