Mit der Bestie auf DU
Hauptmenü
Lecker
Lecker!
Neu!
Leckerer
Richtig lecker
Damals
Leckerstest
MHHM! Schweinekotelett! Am leckersten
Links

 Im Februar bereitet sich die Natur ganz langsam auf den Frühling vor

Adler

Und so kam es in diesen Tagen, dass der Mäusebussard voller Mitleid auf den am Boden zerstörten Adler blickte.

Der Bussard aus dem Rosensteinpark weiß Bescheid

„Ja“, dachte der Bussard, wer so dämlich ist wie du, der darf sich nicht wundern, wenn er nicht mehr fliegen kann.

Bevor der Bussard sich majestätisch in die Lüfte hochstieg gab er dem Bundesadler noch einen von Mitleid getragenen Rat: „Wähle nächstens mit Verstand und nicht deinen Untergang!“

Und so kam es in diesen Tagen des geistigen Verfalls, dass den Bewohnern der erhabene und mächtige Adler im Wappen als doch zu unpassend galt.

So tief ist dieses Land gesunken

Ein neues symbolträchtiges Tier musste her, eines, das dem neu gewachsenen Bewusstsein mehr entsprach, eines mit dem man sich besser identifizieren konnte.

Und es ward gefunden.

/Update
Danke Herr Lehrer Außer-Dienst-Lehrer (Anm. AFvH: Auf Wunsch des Herrn Außer-Dienst-Lehrers geändert).

Die neue Flagge

Hier Dein auf die Schnelle umgesetzter Vorschlag.

Anni Freiburgbärin von HuflattichZeitlupe ist klasse. Wenn der amerikanische Adler die Schwingen schwingt und in Zeitlupe zu Boden kracht, dann sieht das beachtlich und imposant aus.

Oder wenn Henrietta, die hässliche Kröte, in Zeitlupe ihre Zunge hinausschnellen lässt um lässig eine Bremse zu fangen und genüßlich zu vernaschen, dann ist sieht das einfach nur hervorragend aus.

Zeitlupenaufnahmen lassen sich mit noch schneller filmenden Kameras natürlich beliebig verlangsamen. Großartig sieht es zum Beispiel aus, wenn unbelebte Dinge auf unbelebte Dinge treffen. Eine Pistolenkugel auf… Weiterlesen

Gestern war es trübe. Heute soll es trübe bleiben. Auf dauer gesehen ist dieses trübe Herbstwetter langweilig. Irgendwie deprimierend, wobei ich gar nicht weiß, was deprimierend bedeutet.

Die Bundesgans im Rosensteinpark ersetzt den Adler

Das neue Wappentier: Die Bundesgans. Ab St. Martin auch in der Version „gerupft“ erhältlich.

Bevor ich mich vom trüben Wetter gefangen nehmen lasse, drehe ich dem deprimierend trüben Wetter eine lange Nase und schaue in mein schön-Wetter-Fotoalbum. Dort finde ich schon etwas erfreuliches.

Ich hoffe, dass Bild heitert nicht nur mich auf.

Hey! Knuddel? Wo habt ihr euch vesteckt? Eiße. Ich hab’ den ganzen Tach auf Heidi auf’fe Heide aufgepasst un’ jetz’ iss keiner mehr hier!

Eiße! Keiner nich' da!

Anni, Jenny, Julchen! Wo seid ihr!?

Ich bin da! Der Ziegentheo iss zurück!

Eiße! Das Auto iss auch wech! Anni!

Das mach’n die immer, diese Eiße! Hau’n einfach ohne mich ab.

Bis nach Stuttgart laufen, Eiße. Morgen Abend bin’ich dann da, mit qualmende Mauken.

Ich geh’ dann mal. In Neustadt iss der Adler, da mach’ ich… Weiterlesen

Steig nur, Sonne,
Auf die Höhn!
Schauer wehn,
Und die Erde bebt vor Wonne.Krähe

 

Kühn nach oben
Greift aus Nacht
Waldespracht,
Noch von Träumen kühl durchwoben.

Und vom hohen
Felsaltar
Stürzt der Aar
Und versinkt in Morgenlohen.

Frischer Morgen!
Frisches Herz,
Himmelwärts!
Laß den Schlaf nun, laß die Sorgen!

Joseph Freiherr von Eichendorff, Gedichte