Anni Freiburgbärin von Huflattich

Mit der Bestie auf DU

Hauptmenü

Lecker

Lecker!

Leckerer

Richtig lecker

Leckerstest

MHHM! Schweinekotelett! Am leckersten

Links

Christkinds little helper

Betriebsbesichtigung ohne JennySchneewittchen sprach zu ihrer Kammerzofe Karoline:

„Der Vorschlag mit dem verlassenen Kloster hört sich nicht schlecht an. Ich finde ihn besser, als das Reuperhauss zu suchen und dort bei den Freiburger Tierstimmenimitatoren um Asyl zu bitten“.
„Klar! Knuddel ist auch gar nicht mehr im Reuperhauss, der ist jetzt im Klo … so ein Mist, jetzt habe ich meinen Text vergessen!“

So machten sich Schneewittchen und Kammerzofe Karoline auf den Weg und kamen bald zu dem Steinbruch.

„Guck’ mal, Schneewittchen, das… Weiterlesen

Es geht weiter!So kam es, dass sich Prinzessin Anni, Jenny, die Exbibliothekstigerin, Schneewittchen und Karoline verabschiedeten. Alle gingen verärgert, natürlich nicht wegen der netten Plauderei miteinander, ihres Weges.

So hatte Prinzessin Anni immer noch eine Wut im Bauch, weil sie sich von Anni! Freiburgbärin von Huflattich gegängelt fühlte.

Jenny, die Exbibliothekstigerin, war verärgert, dass ihr ständig vorgehalten wurde, sie sei wasserscheu – was nur bedingt, aber nicht unbedingt stimmte.

Trotzdem gingen beide unverdrossen und gemeinsam neuen Abenteuern und vielleicht sogar Betriebsbesichtigungen entgegen.… Weiterlesen

Zeit Abschied zu nehmenNachdem Prinzessin Anni solcherart von Betriebs-besichtigungen schwärmte, konnte sie sich eine weitere bissige Bemerkung nicht verkneifen:
„Auf dem Weg zu dem Kloster kommt ihr an einem Steinbruch vorbei. Dort hatte ich schon eine Besichtigung vereinbart und bezahlt.

Aber Jenny, war das viel zu staubig und sie hätte sich danach vielleicht sogar waschen müssen. Hier sind die Eintrittskarten. Ein bisschen Bildung kann auch euch nicht schaden“.

Sprach’s und guckte dabei grimmig Jenny, die Exbibliothekstigerin, an. Jenny, die Exbibliothekstigerin, übersah einfach diese… Weiterlesen

Benötigt wird eine handelübliche KalihaldeAn dieser Stelle ist eine weitere kurze Unterbrechung der aktuellen Handlung angesagt.

Prinzessin Anni war nach anfänglichem Zögern eine glühende Verfechterin des Prinzips „Betriebsbesichtigung“ geworden.

Dies lag daran, dass sie geistesblitzartig erkannte, welch kreatives Potenzial sich für die wirtschaftliche Situation des kleinen aber wohlbekannten Königreichs erschließen ließ.

Die Kalihalde wird bepflanztBei der Besichtigung eines Kalibergwerks (Jenny, die wasserscheue Exbibliothekstigerin war mit von der Partie, da Jenny dachte: „Weißes Salz kann ja nicht schmutzig machen“) hatte Prinzessin Anni die zündende Idee.

Diesen „Geistesblitz“ setzte… Weiterlesen

Der friedliche Schein trügt„Aber nur wenn es nicht geregnet hat, keine Bäche zu durchqueren oder keine Pfützen auf dem Weg waren“ unterbrach Prinzessin Anni verärgert Jenny, die Exbibliothekstigerin.

Doch Jenny, die Exbibliothekstigerin, ignorierte geflissentlich Prinzessin Annis Einwand und berichtete weiter:

„Und deshalb weiß ich, dass in einigen Kilometern ein verlassenes Kloster liegt. Dort könnt ihr es euch erstmal gemütlich machen und abwarten was passiert. Das Kloster ist so gut im Wald versteckt, dass deine Stiefmutter es bestimmt nicht finden wird“.

Dieses Bild zeigt die Ausgangssituation und jetzt geht es weiterNach dieser kurzen Werbeunterbrechung entgegnete Prinzessin Anni:

„Schneewittchen, ich glaube, du hast zu viel mit Anni! Freiburgbärin von Huflattich gesprochen. Du fängst ja auch schon fast jeden Satz mit ‚und‘ an“.

Damit tat sie das Klügste in dieser Situation. Sie ignorierte einfach die Auseinandersetzung mit Schneewittchen und Anni Freiburgbärin von Huflattich und spielte einfach ihre Rolle weiter.

Jenny, die Exbibliothekstigerin, nutzte sofort die Gelegenheit und sprach zu Schneewittchen: „Das ist eine äußerst dumme Situation für dich. Aber ich denke, dass… Weiterlesen

Dieses Wiesen-Schaumkraut (Cardamine pratensis) sollte eigentlich mitspielen, aber bevor es seinen Text aufsagen konnte, trat Bingobongo es platt„MIR REICHT’S!!!“, entfuhr es Schneewittchen.

„Öhh …“, sagte der Spiegel scheinheilig und kam nicht weiter.

„Aber …“, konnte Prinzessin Anni kurz unterbrechen und dann machte sich Schneewittchen Luft.

„Was denkt ihr euch eigentlich? Ich halte hier den besten Dialog seit ‚Ganz gute schlechte Zeiten’ und ihr twittert in den Überschriften belanglose Dummheiten. Keine Ankündigung, das ich gerade meine allerbeste Leistung als Schauspielerin zum Besten gebe, keine …“.

Weiter kam Schneewittchen nicht, denn plötzlich raschelte es im Gebüsch (nicht Marvin) und… Weiterlesen

Der welteinzige Schnappschuss: Der Gemüseminister mit MarvinAusgerechnet Bingobongo, dem obersten Minister für Försterei und Gebüschpflege (ohne Marvin), gab sie den Auftrag dazu. ‚Wer so sportlich ist, wie Du, hat auch das Zeug zum Killer’, waren ihre abschließenden, alles besiegelnden Worte.

Zum Beweis dass er mich getötet habe, sollte er meiner Stiefmutter mein Herz mitbringen. Bingobongo dachte aber gar nicht daran, solch eine dumme Dummheit zu begehen und so sprach er zu mir: ‚Deine Stiefmutter will dir böses und deshalb musst du erst einmal von hier verschwinden.… Weiterlesen

Den Spiegel gibt es auch für unterwegs! EispiegelIch habe nie verstanden, ob meine Stiefmutter absichtlich wie eine siebenjährige aussehen wollte oder nicht, auf jeden Fall nahm damit das Verhängnis seinen Lauf. Eine übelwollende Person – höchstwahrscheinlich Theo, Expirat und Theorumproduzent – stellte ein Bild von mir ins Internet.

Sofort bin ich zur Schönsten gewählt worden. Und bevor der Minister für innere Sicherheit zur Wahrung des Familienfriedens mein Bild entfernen konnte, erhielt meine Stiefmutter die Auskunft:

‚Frau Königin, Ihr seid die Schönste hier,
Aber Schneewittchen ist tausendmal schöner… Weiterlesen

Neu!

Annis Shop

Anni Freiburgbärin von Huflattich bei Artflakes

Gebetsintention

Betende Maria

Wir beten jeden Rosenkranz für die

Regentschaft Christkönigs

Autoren

Anni Freiburgbärin von Huflattich Bingobongo Jenny Julchen Schwarzwaldi Theo

Fatima Rom …

Fatima Rom Moskau

Kepplerbibel NT

Kepplerbibel - Das Neue Testament

Dogmatik

300 Jahre

300 Jahre gläubige und ungläubige Theologie

Gebetsschatz

Gebetsschatz