Mit der Bestie auf DU
Hauptmenü
Lecker
Lecker!
Leckerer
Richtig lecker
Leckerstest
MHHM! Schweinekotelett! Am leckersten
Links

Rosenkranzkönigin

Anni: „So! Endlich ist es soweit: Die globale Erwärmung zeigt sich von ihrer schönsten Seite. Die gesamte nördliche Erdhälfte erfährt einen Temperaturanstieg, der es in sich hat. Niemand kann ihm entgehen, jeder ist ihm ausgeliefert.

Der Frühling kommt!“Eine schwierige Angelegenheit: Ein Interview mit dem Frühling

 

Anni: „Ich freue mi…“

Dino: „Anni, ich freue mich, dass ich auch einmal von dir interviewt werde. Vor ein paar Jahren, habe ich in einem deiner Stücke eine Heuschrecke spielen müssen, weil ein komischer Politiker über Heuschrecken gewettert und geflucht hat, obwohl er und seine Partei mit vielen Heuschrecken gut zusammenarbeiten. Natürlich hat mir diese Rolle überhaupt nicht gefallen. Im Gegenteil. Ich wurde von schlimmen Albträumen heimgesucht. Ich bin kein Heuschrecke, war nie eine gewesen und werde nie eine sein und …“Es ward Abend und nicht Morgen und die Heuschrecken fielen vom Himmel.

 

Anni: „Einen Moment …“

Dino: „… so habe ich gesucht und geforscht, um eine angemessene Rolle zu finden. Nach langem Überlegen und vielen Gesprächen mit Oskar, Federbällchens Psychiater, wusste ich endlich, was mir Freude bereitet: Anderen eine Freude bereiten. Dann habe ich mich gefragt, was mir selbst am Schönsten gefällt. Natürlich bin ich sofort …“Die Furcht der gemeinen Eisbärnbande vor der globalen Erwärmung

 

Anni: „Dino …“

Dino: „… auf den Gedanken verfallen, das Farbe Freude macht. Da ich mich als Exheuschrecke natürlich nicht mit Kleinigkeiten abgeben durfte, sollte meine neue Rolle großartiger sein. Schöner, besser und bunter. So! Ich hatte also einen ausgezeichneten Einfall: Ich kann nur die globale Erwärmung spielen, die …“Die Vertreibung des Winters in den Kühlschrank!

Anni: „Aber …“

Dino: „Aber natürlich hast du recht, Anni. Die globale Erwärmung ist die beste Rolle meines Lebens. Überall steigen die Temperaturen in kürzester Zeit um zwanzig, dreißig Grad. Die Tiere sind ganz aus dem Häuschen, sie spielen und balgen, die Pflanzen sprießen und knospen und zeigen sich in ihrem schönsten Kleid. Die Vögel singen und tirilieren und alle sind froh und glücklich, dass ich die gemeine Eisbärenbande verjagt habe. Nicht nur das, auch die Tage sind wieder länger als die Nächte und Energie kann überall gespart werden. Na gut, das mit der Energie stört mich erstmal nicht, ist aber ein schöner Nebeneffekt …“

Anni: „Darf …“

Dino: „… und so möchte ich am Ende dieses wunderschönen Interviews mit dir festhalten: Ich bin da. Tschüss Anni.“Betriebsbesichtigung beim Osterhasen

Anni: „Tschüss Frühling, ich meine Dino. Weg ist er. Merkwürdig, vor dem Interview hat mir Dino noch gesagt, er habe soviel Lampenfieber, er bekäme bestimmt keinen Ton heraus.

Ich wünsche allen, und das darf ich bestimmt auch im Namen Dinos sagen, einen sehr schönen Frühling und bald ein sehr schönes Osterfest.“