Mit der Bestie auf DU
Hauptmenü
Lecker
Lecker!
Neu!
Leckerer
Richtig lecker
Damals
Leckerstest
MHHM! Schweinekotelett! Am leckersten
Links

 Im Februar bereitet sich die Natur ganz langsam auf den Frühling vor

Musik

1 2 3 61

Heute bin ich gut drauf, richtig fetzig in Stimmung. Ich habe den ganzen Tag durchgeplant.

In Stimmung

Gleich wird erstmal Wäsche gewaschen. Dann Staub gewischt. Staubsaugen. Wischen.

Gut, das ist alles bis zum Mittagessen zu schaffen.

Wenn meine Annisekretärin sich ran hält, dann darf sie nach dem Mittagessen ein kleines Päuschen einlegen. Da habe ich nichts gegen.

Bis dahin aber werde ich ihre Arbeit peinlichst genau überwachen und Glenn Miller schauen.

Glenn Miller, In The Mood.

Heute ist die letzte Möglichkeit für lange Zeit noch einmal so richtig auf den Putz zu hauen. Theo hat sich schon gestern Abend verdünnisiert, vor 00:00 wird er nicht hier sein.

Lecker Fastenessen: Pommes mit viel Mayo

Lecker Fastenessen: Pommes mit viel Mayo

Dabei sind Fastenspeisen gar nicht fettfrei. Einmal am Tag satt essen, fleischfrei.

Ein Riesenportion Pommes mit dick Mayo und Ketchup zum Beispiel und als Aperitif ein Glas Olivenöl. Erfüllt die Fastenregel. Na ja, das Olivenöl kann man auch durch Distelöl ersetzen, wenn man… Weiterlesen

Das große Tor von KiewBisher habe ich die Bilder einer Ausstellung nur in orchestraler Fassung gespielt. Andere Interpretation fand ich eher schlecht als recht. Als negatives Beispiel führe ich einmal die Version von Emerson, Lake & Palmer an. Auch die Moog-Version von Tomita hat mich nie begeistert.

Ganz anders diese Interpretation von Tausendsassa Cameron Carpenter. Auch wenn seine selbstentworfene Orgel „nur“ die Töne weltbekannter Kirchenorgeln sampelt, so wird die Musik doch noch per Hand- und Beinarbeit gemeistert – und das in einem atemberaubenden Tempo.
Weiterlesen

Ich investier' nur in'ne BananensUn‘ so tat das in diesen Tagen gescheh‘n, dass die Watschelente un‘ der Martin Bimmelbahn un‘ der Dreh Hofer vor‘re Mikrofönkes trat‘n un‘ ganz spaßig verkündigt‘n „jau, wir tun das schaffen“.

Un‘ so tat das komm‘n, dass dieses unser Land von‘ne Wahlverlierers in‘nen noch tieferen Abgrund gesteuert wurde, als wo‘et schon war.

Un‘ ob die AfD die Oppositionsführerschaft so ausführ‘n wird, dass allet, besonders der kleine Theo, zufried‘n sein tun kann, tut noch in‘ne Sterne steh‘n.

Ich für mein Teil… Weiterlesen

Das Futter wird immer dürrerHeute wartet alles gespannt wie das Kaninchen vor der Schlange. Oh, stöhnt die Lügenpresse, oh, das wird lange dauern.

Bis Mitternacht oder länger, dann aber weiß man Bescheid.

Der Untergang ist unabwendbar.

Die Blauäugigen röcheln in letzter Verzückung.

Oh, die Dame und die Herren im Video haben türkisfarbene Augen. Ihre Regierung ist auch um Lichtjahre besser als das, was auf uns zukommen wird.
Weiterlesen

Kilometerhohe Schneeberge. Die Arktis ist da. Überall blendendes weiß. Die Temperaturen sind eisig, -50° in der Sonne. Aber die Sonne scheint nicht.

Weit und breit nichts. Wüstes weiß.

Druckersrocken proudly presents: Eisbären Hip Hopps!

Du willst hier raus. Geht nicht. Der Hubschrauberlinienverkehr ist eingestellt worden. Fische, Robben und Eskimos hast Du schon verputzt.

Trotzdem: Hunger!

Dir bleibt nichts anderes übrig, als auf einen frühen Frühling zu hoffen. Also: Vertreib Dir bis dahin die Zeit!

Tanz den Eisbären Hip Hopps!

Titel: Eisbären Hip Hopps!

Interpreten: Anni Freiburgbärin von Huflattich & Druckersrocken

Weiterlesen

Eiße! Da tu’se dich solche Mühe geben mit’n dämlichen Weihnachtsgeschenke und was’is? ‚N Anschiss tu’se kriegen. Jenny hab‘ ich so’n niedlichen kleinen Hamster geschenkt, nä, un‘ denk’se die tut sich freu’n?

Keiner tut meine Geschenke achten tun

Keiner hat sich über meine Geschenke gefreut un‘ keiner tut meine Geschenke achten tun

Nee! „Ich bin vegatarierin“ hat’se gesacht un‘ dass ich nich‘ mit so’nem Winzfutter kommen brauch‘. Anni hat gemeckert und sogar der dämliche Muskelmann wollte mein Geschenk partout nich‘ haben.

Geh‘ doch umtauschen, hab’n se alle… Weiterlesen

Knöpfe üben eine seltsame Anziehung auf Jenny aus2017 war nicht viel los. Das übliche eben. Theo ging mir fürchterlich auf die Nerven. Bingobongo schreibt bei sportlicher Höchstleistung immer noch Gedichte, ist aber bei der Olympiade wieder einmal leer ausgegangen.

Ein bemerkenswertes Ereignis fällt mir doch ein. Ich habe es eigentlich schnell vergessen wollen, aber dann haben Druckersrocken zu diesem Albtraum auch noch eine Musik eingespielt und ich habe zu diesen Ereignissen auch noch eine Tagebuchaufzeichnung verfasst.

24. August. Ich und Jenny machen eine Betriebsbesichtigung in einem Strahlenkraftwerk,… Weiterlesen

Zum Ausklang des heutigen Quartembermittwochs, der Maria gewidmet ist:

Maria durch’nen Dornenwald ging
Kyrieleison.
Maria durch’nen Dornenwald ging,
Der hat in sieben Jahren kein Laub getragen!
Jesus und Maria!

Rosenbusch

Was trug Maria unter ihrem Herzen?
Kyrieleison.
Ein kleines Kindlein ohne Schmerzen,
Das trug Maria unter ihrem Herzen!
Jesus und Maria!

Da haben die Dornen Rosen getragen,
Kyrieleison.
Als das Kindlein durch den Wald getragen!
Da haben die Dornen Rosen getragen!
Jesus und Maria! Weiterlesen

1 2 3 61