Mit der Bestie auf DU
Hauptmenü
Lecker
Lecker!
Leckerer
Richtig lecker
Damals
Leckerstest
MHHM! Schweinekotelett! Am leckersten
Links

Marienaltar St. Albert, Stuttgart

Heute war der Tag im Rosensteinpark nicht ganz vollkommen. Es regnete Bindfäden und Jung Heinrich, der Schwan auf dem Bild, war ziemlich ungemütlich.

Jung Heinrich grollt im Rosensteinpark

Jung Heinrich grollt im Rosensteinpark

Er wollte zum Frühlingsfest und dort zur pflege seines ihm liebgewonnenen Schnabels rote Paprika in Biersauce verschnabulieren. Theo versicherte, es gäbe nur Bier ohne Sauce und Paprika gäbe es überhaupt nicht. Das ließ die Zornesfalten Jung Heinrichs gewaltig anschwellen.

Gut, dass das Gefieder schamvoll errötend diese Gemütswallung verdeckt.

Ich habe für Jung Heinrich dann einen adäquaten Ersatz besorgt, den ungarischen Tanz Nr. 6 von Brahms mit ganz viel Paprika gewürzt.

Brahms Hungarian dance No6 Mariss Jansons Bavarian Radio Symphony Orchestra

2 Antworten auf Rote Paprika

  • Jung Heinrich braucht sich nicht zu grämen: Sein Schnabel ist schon gepflegt genug! Bockig sieht Jung Heinrich aus. Pubertät ist ein einfach ein prächtiges Alter! :mrgreen:

    • Da hilft nur wegsperren, bis die Pubertät vorbei ist, danach geht’s dann wieder normal weiter. Vielleicht. Außer man landet bei den Grünen 😆