Mit der Bestie auf DU
Hauptmenü
Lecker
Lecker!
Leckerer
Richtig lecker
Leckerstest
MHHM! Schweinekotelett! Am leckersten
Links

Frische Martinsgänse sind dieses Jahr schwer zu bekommen

Der Herbst ist die Zeit des Übergangs, von warm nach kalt, von Überfluss zu Mangel, von grün nach tot. Jetzt ist es höchste Zeit Vorsorge für den Winter zu treiben.

Ein selten dummes Exemplar von Eichhörnchen

Vorräte anlegen ist immer gut, denn der Winter wird kalt und schrecklich. Kein bisschen global erwärmt. Das Eichhörnchen im Bild zeigt, wie Vorräte angelegt werden. Schnüffeln, prüfen und bunkern.

Leider ist das Eichhörnchen nicht ganz richtig im Kopf. Es sammelt Nussschalen anstatt Nüsse. Vermutlich ist dieses Eichhörnchen eines jener im Umlauf befindlichen genmanipulierten Eichhörnchen. Vermutlich wird dieses Eichhörnchen den Winter nicht überleben.

Dieses Eichhörnchen ist clever. Dieses Eichhörnchen ist nicht clever genug

Ganz anders geht das Eichhörnchen in Bild 2, mein Freund Hörnli, zur Sache. Hörnli hat alle seine Bucheckern zusammengetragen und zur Bank gebracht. Dort werden seine Einlagen Zinsen bringen und ihm einen sorgenfreien Winter bereiten.

Leider ist auch Hörnli in seiner Vorratswirtschaft nicht perfekt. Hörnli hat sich eine einfache Feld, Wald und Wiesenbank ausgesucht. Im Falle eines Falles sind seine Einlagen futsch.

Hörnli hätte besser sein Guthaben auf eine Systembank deponieren sollen. Im Falle eines Falles hätten dann die Steuerzahler für seine Bucheckern gehaftet und Hörnli hätte noch ruhiger Winterschlafen können. Zumindest hat das die Bundesnull erzählt.

Diesen Text habe ich im Oktober 2015 geschrieben und am 17. 10. veröffentlicht. Seitdem hat sich nichts gebessert. Im Gegenteil … und Eichhörnchen sind immer noch bekloppt.