Mit der Bestie auf DU
Hauptmenü
Lecker
Lecker!
Leckerer
Richtig lecker
Leckerstest
MHHM! Schweinekotelett! Am leckersten
Links

Hochsommer II: Schwitzen kehrt zurück!

Gestern war Weltrauchertag. Ich habe mich ziemlich darüber geärgert, denn seit fast einem Jahr rauche ich nicht mehr und als Exraucherin habe ich keine Lust, so einen Jubeltag mitzufeiern. Das hat der Tag davon.

Diese E-Dampfe nennt sich eGo Aio Pro C

Meine dritte Dampfmaschine

Das ich nicht mehr mitfeiere, da Nichtraucherin, liegt an der absoluten Gier, mit der die Preise in die Höhe getrieben werden. Als ich Mitte der 60iger (oh diese roaring years) mit dem Rauchen begann, musste ich für eine Schachtel mit 12 Zigaretten 1,00 DM bezahlen, eine große Schachtel mit 20 Zigaretten koste 1,70 DM oder so. Die großen Schachteln konnte ich mir damals nicht leisten.

Heute, also vor gut einem Jahr, als ich mit dem Rauchen aufhörte, musste ich für eine Schachtel 6,60 € abdrücken, dass sind über 13,00 DM. Nicht mit mir.

Ich habe einen absolut preisgünstigen Ersatz gefunden, besser als selber kurbeln oder stopfen, unschlagbar billig. Ich dampfe. Anfangs sehr skeptisch, jetzt mit voller Begeisterung.

Rechne ich alles ein, also Anschaffungskosten für die Dampfmaschine, Liquid und Verdampferköpfe, so komme ich auf Kosten von 50 Cent bis 1 Euro und dampfen macht mehr Spaß. Rechne ich noch Nebenkostendes Rauchens dazu, wie Brandlöcher in Shirt, Rock oder Sitz, so geht die Kosten- Nutzenanalyse recht stark in Richtung dampfen.

Nur das darf ich nicht so laut schreiben, denn sonst kommt irgendein Arsch auf die Idee und ruft den Weltdampfertag aus. Dann wird Dampfen teuer. Richtig teuer.