Mit der Bestie auf DU
Hauptmenü
Lecker
Lecker!
Leckerer
Richtig lecker
Leckerstest
MHHM! Schweinekotelett! Am leckersten
Links

Hochsommer II: Schwitzen kehrt zurück!

Lebenswirklichkeit ist ein dümmlich nichtssagender Begriff, der in der Kirche vor über 60 Jahren im Gefolge jener Großveranstaltung zur Kirchenzerstörung Einzug gehalten hat.

Schwanenherz der Lebenswirklichkeit

Lebenswirklichkeit ist die Plattitüde, das Totschlagwort, mit der jedwede Erziehung, Verantwortung oder Weisungsgebung ausgehebelt wird. „Ihr seid wiederverheiratet Geschiedene? Ach ja, so ist die Lebenswirklichkeit heute. Geht nach vorn und holt euch euer Knabbergebäck ab. Aber jeder nur ein Stück!“

Lebenswirklichkeit ist die faule Ausrede nichts an den widerwärtigen Zuständen der Gesellschaft, der Politik, der Kirche etwas ändern zu wollen. Lebenswirklichkeit wird von den Feigen und Hinterhältigen vorgeschoben.

Wozu das lamentieren mit der Lebenswirklichkeit? Ganz einfach. Das Bild oben ist ein Resultat der Lebenswirklichkeit. Als ich meine Kamera in Position brachte, die Schwäne zu fotografieren, hatten sie ihrer Lebenswirklichkeit, das heißt ihrem primitiven Sexualtrieb folgend, sich um 90° gedreht. Das herzallerliebste Schwanenherzbild ist so durch die Lebenswirklichkeit verhindert worden.

Gespött der Lebenswirklichkeit

Eiß Lebenswirklichkeit.