Mit der Bestie auf DU
Hauptmenü
Lecker
Lecker!
Leckerer
Richtig lecker
Leckerstest
MHHM! Schweinekotelett! Am leckersten
Links

Sommerzeit ist Picknickzeit

Schon ganz früh in’nem Jahr hab‘ ich mich ganz liebevoll um meine klein’n Gänskes gekümmert. Ich hab‘ se bad’n beigebracht un‘ noch viele Dinges mehr.

Der Gänsetheo tut die Gänskes hüten tun

Der Gänsetheo tut die Gänskes hüten tun

Natürlich hab’ich immer meine pädagogisch‘ Massnahmen mit geschulten Personal abgesproch’n, meine Gänskes sin‘ besonder kluch.

Die Begegnung von'ne blöden Art

Nachdem meine Gänskes richtich klasse groß un‘ fett war’n, also vor’n paar Tagen, hab‘ ich mir die schönste ausgesucht. Die zum Beispiel nich‘.

Dies' alte Mistviech wollte mich beiß'n tun

Dies‘ alte Mistviech wollte mich beiß’n tun

So’ne richtich schöne Gans iss nich‘ zu fett un‘ nich‘ zu mager, die iss richtich ausgewog’n und klasse. Da tut man sich schon richtich auf das Braten freu’n tun.

Un' der winner iss ...

Un‘ der winner iss …

Un‘ der nächste Tach von’ne Tage iss dann Weihnachten.

Un‘ noch ganz zu‘ Ende ’n ernstes Wörtken an mein Kumpel Severus, wegen lecker Gänsebraten un‘ tut man nich‘ am Freitach mampfen tun: Wenn so’n körperlich fetter un‘ geistlich völlich dürrer Kardinal an’nem Freitach in’ne Fastenzeit zentnerweise Schweinekrüstchen in sich reinschaufeln un‘ mit Rotspon runterspül’n darf, dann darf der kleine Theo auch an’nem Freitach, wo das Hochfest von’nem Heiligen Martin iss, Gänskes essen tun.

Basta!

2 Antworten auf Heute iss endlich der Tach von’ne Tage

  • Aus dem Jone (1959): „Kraft päpstlichen Indultes hört in den deutschen Diözesen das Abstinenzgebot am Freitag auf an allen kirchlichen Feiertagen, ferner an den Tagen, die von den Gläubigen als kirchliche Feiertage gehalten werden (z.B. das Fest des Kirchen- oder Ortspatrons, Tag einer althergebrachten Prozession, angelobter Feiertag). In den genannten Fällen hört das Fasten- und Abstinenzgebot auch in der Fastenzeit auf.“
    Wenn der Theo also mit’tte Laterne gehen tut, dann darf er auch Gänskes essen tun.

    • In echt, ey? Das’iss klasse. Das tu‘ ich Anniken gleich auf’n Butterbrötken schmier’n tun. Die hat gesacht ich darf nich‘