Mit der Bestie auf DU
Hauptmenü
Lecker
Lecker!
Leckerer
Richtig lecker
Leckerstest
MHHM! Schweinekotelett! Am leckersten
Links

Selbst schuld

Anni Freiburgbärin von HuflattichEs ist gewählt, das Ergebnis steht (fast) fest. Die AfD hat in Baden-Württemberg 15,1, in Rheinland-Pfalz 12,5 und in Sachsen-Anhalt sagenhafte 24,1 % der Wähler auf sich vereint. Diese Zahlen sind in der Gewinn-und-Verlustangabe reine Gewinne, denn in den drei Ländern ist die AfD bisher nicht angetreten.

Den anderen Parteien ist ein Debakel widerfahren. Sicher, der wie ein Gebrauchtwagenhändler auftretende Kretschmann und die SPD Kandidatin in Rheinland-Pfalz haben aufgrund guter Imageberater noch einmal einen Sieg eintüten können.

Die Grünen in Rheinland-Pfalz sind gnadenlos abgestürzt, -10,1 % und in Sachsen-Anhalt -1,9 %. Die SPD ist in Baden-Württemberg und in Sachsen-Anhalt um fast 11 % eingebrochen.

Das ist allerdings nichts gegen die Wahlschlappe der CDU. Der Merkelkurs ist abgestraft. In Baden-Württemberg trifft es die CDU besonders hart: -12 %. Die Wähler haben den blassen Kandidaten abgewatscht, ein herber Prestigeverlust ist dieses Ergebnis der einstmals strahlenden Partei, aber eine Folge der unverantwortlichen heutigen CDU Flüchtlings-Politik.

Aber nicht nur. Merkels Katastrophenpolitik ist grenzenlos und reicht von der schwachsinnigen Abwrackprämie, über die Bankenrettung, EEG etc. pp. bis in die Gegenwart hinein.

An Merkels suizidaler Politik wird sich nicht viel ändern, denn mit Kretschmann, der auch nicht die vorausgesagten 33 % sondern nur 30 % einfahren konnte und Dreyer wird alles bleiben wie bisher.
Jetzt kommt es darauf an, wie die AfD ihre Oppositionsrolle ausfüllen wird. Da darf man gespannt sein.

Immerhin ist der verschlafene Deutsche Michel ein ganz klein wenig aufgewacht und zeigt wo der Bartel den Most holt.

Mekel muss weg!