Mit der Bestie auf DU
Hauptmenü
Lecker
Lecker!
Leckerer
Richtig lecker
Leckerstest
MHHM! Schweinekotelett! Am leckersten
Links

Rosenkranzkönigin

Anni Freiburgbärin von HuflattichJust gestern Abend gelesen:

13. Es kam aber Jesus in die Gegend von Cäsarea Philippi, und er frage seine Jünger und sprach: Wofür halten die Leute den Menschensohn?

14. Sie aber sprachen: Einige für Johannes, den Täufer, andere für Elias, andere aber für Jeremias oder einen der Propheten.

15. Und Jesus sprach zu ihnen: Ihr aber, für wen haltet ihr mich?

16. Da antwortete Simon Petrus, und sprach: Du bist Christus, der Sohn des lebendigen Gottes.

Hier, genau an dieser Stelle, Matt. 16, 16, bekennt Simon Petrus, „daß der Heiland wahrer Sohn Gottes, wahrer Gott ist, wie es aus der Antwort Christi hervorgeht: Mein Vater, der im Himmel ist, hat es dir (nicht allen) geoffenbart. Spricht Petrus im Namen der Jünger? Gewiß nicht. Sonst würde er es andeuten wie z. B. Joh. 6, 69, 70., und nicht er allein, sondern alle Apostel würden vom Heilande selig gepriesen und belohnt. Zudem wußte Petrus doch kaum, was sie vorher gedacht, wenn sie auch jetzt von Herzen beistimmen.“

Matt. 16, 13 – 16, und Textanmerkung aus der Allioli Bibel, 1903

So antwortete der erste Papst.

Das sagt der 266. (falls ich richtig gezählt habe) Nachfolger über den Menschensohn:


Gebetsmeinungen des Heiligen Vaters für Januar 2016