Mit der Bestie auf DU
Hauptmenü
Lecker
Lecker!
Neu!
Leckerer
Richtig lecker
Damals
Leckerstest
MHHM! Schweinekotelett! Am leckersten
Links

 Im Februar bereitet sich die Natur ganz langsam auf den Frühling vor

Abfall ohne mechanische Vorbehandlung zur ordnungsgemäßen Erfassung in einem 240-Liter-Standardsammelbehältnis entsorgt

Abfall ohne mechanische Vorbehandlung zur ordnungsgemäßen Erfassung in einem 240-Liter-Standardsammelbehältnis entsorgt

Der Denkerschweiß von vier Jahren steckt in dem Gesetzentwurf zur perfekten Müllsortierung. Das Gesetz zur „haushaltsnahen Getrennterfassung“ regelt einfach alles. Was kommt wie, wann, warum in den gelben Sack und in welchen Portionen darf das sein.

Aber Obacht! Ausgediente Produkte dürfen nur dann in die gelbe Tonne, wenn sie nicht schwerer als fünf Kilo sind.

Laut §3 Absatz 9 muss der Abfall „ohne mechanische Vorbehandlung zur ordnungsgemäßen Erfassung in einem 240-Liter-Standardsammelbehältnis geeignet sind“. Im Klartext: Wer den Müll in die Tonne quetscht, handelt illegal. Zudem listet der Gesetzesentwurf Ausnahmen auf. Schuhe etwa bleiben für die gelbe Tonne tabu.

Was mich viel mehr interessiert, als dieses Müllgesetz: Gelten die Vorschriften auch für unsere Invasoren oder bekommen die einen Freibrief?

 

Quelle

Merkel muss weg!