Mit der Bestie auf DU
Hauptmenü
Lecker
Lecker!
Leckerer
Richtig lecker
Damals
Leckerstest
MHHM! Schweinekotelett! Am leckersten
Links

 Im Februar bereitet sich die Natur ganz langsam auf den Frühling vor

Heute Morgen sind wir zeitig aufgebrochen. Wir sind raus auf das Land gefahren um eine zünftige Landpartie zu machen. Wenn alles gut geht, dann werden wir Äpfel ernten (mit Erlaubnis des Bauern) und ansonsten gucken, wie wir uns verpflegen können. Das Wetter ist zur Zeit gar nicht so schön, soll aber besser werden.

Gruppenbild mit Schafen; Julchen bekommt selbstverständlich etwas vom Kuchen ab. Die Schafe im Hintergrund eher nicht.

Ich mit Rosinenstuten, der Dicke, Julchen, Jenny, Bingobongo, Ulla und Dings, na, Theo (v. l.)

Wie auf dem Bild zu sehen ist, habe ich extra einen schönen Rosinenstuten gebacken. Dafür bin ich um 4:00 aufgestanden. Aber jetzt ist er fertig und immer noch ein wenig warm.

Das Rezept ist ganz einfach: 500 gr Mehl, 300 ml Milch, 1 Teelöffel Zucker, 1 Teelöffel Honig, eine Prise Salz, ein Klacks Butter und eine Tüte Trockenhefe. Die Rosinen nicht vergessen.

Die Zutaten habe ich gestern Abend gut durchgeknetet und kühl bis heute Morgen aufbewahrt. Der Teig war gut hochgegangen und ließ sich prima backen. 180° (Umluft) und eine Stunde Backzeit gibt einen herrlichen Stuten. 220° Ober- und Unterhitze und acht Stunden Backzeit gibt herrliches Brikett.

Der Stuten wird jetzt gegessen.

2 Antworten auf Herbstliche Landpartie

  • Hoffentlich war das Wetter bei Euch schöner als bei uns. Hier war so ein grauer Einheitsbrei am Himmel. Sieht aber gemütlich aus Euer Picknick. 😛

    • Das Wetter und die Äpfel waren nicht so schön, wir haben aber trotzdem viel Freude gehabt. 🙂