Mit der Bestie auf DU
Hauptmenü
Lecker
Lecker!
Leckerer
Richtig lecker
Leckerstest
MHHM! Schweinekotelett! Am leckersten
Links

Weitere vier Jahre Verdruss!

Seit März das Grundnahrungsmittel Nr. 1: Die Spirale

Seit März das Grundnahrungsmittel Nr. 1: Die Spirale

Meine Annisekretärin kennt ein Grundnahrungsmittel: Spagetti. Es vergeht kaum ein Tag, an dem sie nicht ihr Essen mit dieser Nudel verkalorinisiert. Als Grundnahrungsmittel zweiter Ordnung gelten bei ihr Bigmäcs, die gibt es allerdings seltener.

Ein übliches Mittagessen sieht bei ihr in etwa so aus: Speck in der Pfanne anbraten, dann auf kleine Flamme garen lassen. Ein oder zwei Zwiebeln in grobe Scheiben schneiden, eine Knoblauchzehe in feine Stückchen hacken. Ab in die Pfanne.

Wenn andere Gemüsearten greifbar sind, wie Paprika, Bohnen, Rosenkohl usw., dann kommen sie auch in die Pfanne.

Für den rustikalen Touch sorgen Lorbeerblatt, Wacholderbeeren, Chilischoten und Nelken, ggf. auch frischer Rosmarin. Für die mediterrane Komponente sorgen wahlweise Majoran, Estragon, Oregano, Basilikum, usw.

Vor einigen Wochen gab es einen Schock, ein Essensbeben brach über die Redaktion herein. „KEINE SPAGETTIS DA!“, hallte es aus der Vorratskammer, „nur so ein komisches Zeug.“ Meine Annisekretärin hielt mit einem gewissen Ekel im Gesicht ein Paket Spiralnudeln hoch.

„Probiere es aus“, riet ich ihr und das tat sie.

Keine zwei Minuten später bemerkte, dass diese Spiralen nur fünf Minuten garen brauchen und das Essen somit fünf Minuten früher fertig sei. Ich lobte meine Annisekretärin für diese scharfsinnige Feststellung – sie braucht das ab und zu.

Ihr Essen war der gleiche Plunder (Zutaten siehe oben) wie immer, nur die Spagetti waren durch Spiralen ersetzt. Dann das Essen. Nach dem Essen war meine Annisekretärin sichtlich zufrieden. Das sie jemals diese Spagetti mit 10 Minuten Garzeit gemocht hatte, war vergessen. Ab sofort waren die fixen Spiralnudeln das neue Grundnahrungsmittel – und ab und an eine Portion Pommes mit dreimal Majo und einen Bigmäc.

Ich bin wesentlich vielseitiger. Ich bevorzuge:

Titel: Mittagspause (Suppe – Salat – Schokoladenpudding)

Album: Ein ruhiger Tag

Interpreten: Anni Freiburgbärin von Huflattich & Druckersrocken