Mit der Bestie auf DU
Hauptmenü
Lecker
Lecker!
Leckerer
Richtig lecker
Leckerstest
MHHM! Schweinekotelett! Am leckersten
Links

Rosenkranzkönigin

Anni Freiburgbärin von HuflattichEndlich! Schubidubidu! Jesus war verheiratet und hatte einen Sohn. 150 chemische Tests haben das eindeutig erwiesen.

Ja! Helau! Ein Tropfen von dieser Chemie und zwei Tropfen von jener Chemie und schon ist, wenn es 150 mal gemacht wird, der Nachweis erbracht.

Klasse! So funktioniert Wissenschaft! So funktioniert Chemie. Jetzt ist es erwiesen: Jakobus war Sohn des Josefs und Bruder des Jesus und natürlich war Judas Sohn Jesus. Leider sagt der Artikel nicht, ob das Grab von Jesus Schmuhlmeier (hatte erwiesenermaßen 7,5 Kinder) oder Jesus Monteverdi untersucht wurde.

Ich fordere mehr solch erstklassiger Wissenschaftler, dann glaube ich vielleicht auch daran, dass die Außerirdischen kommen und die globale Erwärmung stoppen.

Der heutige Lügenpressenpresseschauaspirant ist focus. Wer die Artikel „Wissenschaftler: Jesus hatte einen Sohn und wurde mit seiner Familie begraben“ und „Nasa sicher: In zehn Jahren haben wir Beweise für außerirdisches Leben“ lebend überstanden hat, kann sich dann noch abschließend über wirklich weltbewegendes informieren: „Das steckt hinter kostenlosen Online-Pornos“

2 Antworten auf 150 Tests haben es bewiesen: Jesus hatte einen Sohn und war verheiratet

  • Über einige Journalisten kann man sich einfach nur krummlachen. Wenn es nur nicht so traurig wäre, dass manche Leute diesen Pseudowissenschaftsmist tatsächlich für bare Münze nehmen.