Mit der Bestie auf DU
Hauptmenü
Lecker
Lecker!
Leckerer
Richtig lecker
Leckerstest
MHHM! Schweinekotelett! Am leckersten
Links

Rosenkranzkönigin

Hund und Baum

„Mein Baum heißt Ferdi, ich bin nicht in ihn verliebt, aber ich hebe des öfteren mein Bein um meine Notdurft zu verrichten, denn ich bin ein Hund.“

Nichts ist der dümmlichen Lügenpresse dämlich genug, als dass sie nicht noch eins drauf setzen könnte. So schwadroniert focus von einer 31-jährigen, die sich in einem Baum verliebt habe, 1a Sex mit ihm habe und ihn heiraten möchte.

Gut uninformierte Kreise berichten, dass der Synode über Wiederverschieden Geheiratete im Herbst ein Ergänzungsantrag vorläge, nicht nur die Homoehe, sondern auch die Ehe mit Pflanzen kirchlich zu dulden, tolerieren, ja zu akzeptieren.

Ein fader Nachgeschmack bleibt. Im Zuge der Sexpotenzprotzerei wirken Schlagzeilen wie „meiner ist 8 m lang“ oder „mein Dildo ist ein Ofenrohr“ nur peinlich. Da muss handfester Herz-Schmerz-Schmäh herhalten, wie diese Titelzeile beweist: „Sie schwärmt vom Sex: Er heißt Tim: Frau verliebt sich in einen Baum und will ihn heiraten“

2 Antworten auf Der tägliche Irrsinn

  • Focus spinnt. Eine Frau mit einer schweren Neurose als Vorbild hinzustellen. Einen Vorteil hat das ganze für die Frau. Der Baum kann ihr nicht widersprechen. :mrgreen: