Mit der Bestie auf DU
Hauptmenü
Lecker
Lecker!
Leckerer
Richtig lecker
Leckerstest
MHHM! Schweinekotelett! Am leckersten
Links

Frische Martinsgänse sind dieses Jahr schwer zu bekommen

Anni Freiburgbärin von HuflattichDie Religion des Friedens ist sakrosankt. Es kann nur ein übles Gerücht sein, wenn gestern ein Moslem bei einer 16 stündigen Geiselnahme zwei Menschen getötet hat.

Dass die Taliban gerade vor zwei Stunden in Pakistan eine Schule überfallen und 104 Menschen, davon die meisten Schüler, getötet haben ist auch nicht der Religion des Friedens anzulasten. Nein, nein.

Henryk M. Broder behauptet allen Ernstes, „… dass es mit der ‚Religion des Friedens‘ wohl nicht gar so weit her sein kann, wenn ihr allein im Monat November über 5000 Menschen bei mehr als 600 Mordanschlägen und Selbstmordattentaten geopfert wurden – die meisten von ihnen übrigens Muslime.

Der Islam gehört zu Deutschland. Das behaupten zumindest einige ranghohe Politiker und Kirchenvertreter. „Juden ins Gas“ dürfen die Moslems doch rufen, weil sie traumatisiert sind, traumatisiert von der Religion des Friedens.

Und sowieso! Wir brauchen jeden Flüchtling, jeder ist eine Bereicherung. Und sind sie erst mal hier, dann lassen wir sie nicht weg. Wäre ja noch schöner. Wenn die Gerichte 98 % der Einwanderer wieder zurück schicken wollen, dann sagen wir nein! Was wir haben das haben wir und das geben wir nie wieder her.

Das darf doch nicht wahr sein!

Doch, es ist wahr.

Das Video ist zwar schon eine Woche alt, aber es trifft immer noch zu:

Gestern waren über 15.000 bei Pegida. Langsam erwacht der deutsche Michel aus seinem gutmenschlichem Dämmerschlaf.