Mit der Bestie auf DU
Hauptmenü
Lecker
Lecker!
Leckerer
Richtig lecker
Leckerstest
MHHM! Schweinekotelett! Am leckersten
Links

Selbst schuld

Das große Scheitern.Die Sensation schlechthin war gestern die Präsentation des neuen Windows. Wohlfühlen, uhh, wohlfühlen soll der User sich. Deshalb sieht das neue Windows wie eine Mischung aus Windows 7 und 8 aus:

So sagt die Hex’,
Mach Sieben und Acht,
So ist’s vollbracht:

Weil der Wohlfühlfaktor des neuen Betriebssystems kaum ein verkaufsförderndes Argument ist, hat Microsoft sich etwas ganz besonders ausgedacht. Auf 8 folgt 10, nicht 9, wer hätte das gedacht.

So plant also Microsoft mit goetheschen Hexenalgorithmen die Auferstehung aus den Trümmern des Betriebssystem Desasters:

Und Neun ist Keins,
Und Zehn ist Eins.
Das ist Microsofts Hexeneinmaleins.

Mehr gibt es vermutlich nicht zum neuen Windows 10 zu schreiben. Wohlfühlend zu schreiben, denn wen interessiert schon „The return of the startmenue“?

2 Antworten auf Microsofts Hexeneinmaleins

  • Die Logik von Microsoft kann ich in keiner Weise nachvollziehen. Welchen Vorteil verspricht sich den Microsoft davon eine Versionsnummer im zweistelligen Bereich zu haben. ❓ ❓ ❓ Aber vielleicht ist bei Microsoft auch nur die 9er-Taste der Tastatur beschädigt. :mrgreen:

    • Logik? Wer sagt das MS logisch ist? Die Windowswohlfühlbedienung ist nur bedingt logisch. Zählen kann MS auch nicht, also alles wie gehabt.