Mit der Bestie auf DU
Hauptmenü
Lecker
Lecker!
Leckerer
Richtig lecker
Leckerstest
MHHM! Schweinekotelett! Am leckersten
Links

Christkinds little helper

Brotzeit statt BaumarktJetzt komme ich endlich dazu, etwas zu schreiben. Ich habe einen nervenaufreibenden Vormittag gehabt. Selbst schuld, kann ich mir nur sagen, denn ich komme gerade aus einem Baumarkt. Ein Erfahrungsbericht aus der Vorhölle:

Seit einer Woche ist die Neonröhre im Bad kaputt. Es war die Reserveröhre. Kein Ersatz mehr da. Gestern dann meine schwere Entscheidung: Neue Kaufen!

Ich stehe vorm Baumarkt, hole tief Luft und gehe hinein. Sorgsam achte ich auf Einkaufswagen. Keine zu sehen. Gut. Tapfer gehe ich zur Lampenabteilung. Verdorri noch mal, hier heißt das Leuchtenabteilung. Bloß keinen Fehler erlauben. Was ist das? Die Leuchtenabteilung ist gewandert. Puh! Direkt hinter den Kassen. In den Seitengängen sehe ich zwei Männer. Geistig weggetreten eine Tischsäge bewundert. Von denen geht keine Gefahr aus.

Endlich. Der Gang mit den Neonröhren. Na gut, Leuchtstoffröhren. 18 W. Tageslicht. Oh, ich meine natürlich Daylight. Zwei Stück gegriffen. Zwei Starter – rein prophylaktisch – ebenfalls.

Bisher lief alles fantastisch gut. Über den breiten Gang zur Kasse. Doch was ist das? Mann in Tran. Kommt mir entgegen. Schiebt seinen Wagen. Gafft verzückt zu den Bohrmaschinen. Kommt vom Wege ab. Steuert auf die Rasenmäher zu. Ich weiche nach links aus. In diesem Moment reißt Alonso das Steuer herum, schert aus zur Mitte. Heureka! Die Rasenmäher sind gerettet. Mein Schienbein hat den schweren Einkaufswagen abbekommen. Alonso glotzt mich vorwurfsvoll an. Was hat die auch auf seiner Rennpiste verloren?

Zum Glück gibt der Crash nur einen blauen Fleck. Bei meinem letzen Besuch latschte mir ein Sicherheitsschuh bewehrter Mann vom Bau auf den Fuß. „Was stellen Sie sich auch hinter mich?“, fuhr er mich damals an.

Noch schlimmer als Männer im Tran sind die Zollstockemanzen. Da zeige ich dann mein nettestes Lächeln.

4 Antworten auf Baumarkt – Männer im Tran

  • In der Not isst der Bär die Wurst auch ohne Brot!

  • Also .,, wenn man in Baumärkten dauernd in Kollisionen verwickelt ist, könnte man darüber sinnieren, ob es wirklich immer an den anderen liegt. Mir ist dort noch niemand auf den Schuh getreten, und täte es einer, dann träte er womöglich auf einen Sicherheitsschuh (die Sohle hält länger) … 😉

    Tipp: Demnächst einfach exklusiv die Pflanzenabteilung oder die Tierhaltung aufsuchen, den Rest meiden und im Dunkeln gut munkeln!

    • Es liegt immer an den anderen. Ich bin friedlich und aufmerksam, mich trifft keine Schuld.