Mit der Bestie auf DU
Hauptmenü
Lecker
Lecker!
Leckerer
Richtig lecker
Leckerstest
MHHM! Schweinekotelett! Am leckersten
Links

Frische Martinsgänse sind dieses Jahr schwer zu bekommen

Eine fleißige kleine Schülerin ist immer ganz vorn„Nicht für das Leben, sondern für die Schule lernen wir“. Senecas Zitat (epistulae morales ad Lucilium 106, 11–12) ist heute wieder zutreffend, die bekanntere Verdrehung (Non scholae, sed vitae discimus) galt zwar noch bis vor einigen Jahrzehnten, hat aber schon längst ausgedient. Handwerker wissen ein Lied davon zu singen.

Das war einmal anders. Im Jahr 1965 wurde Bildung noch groß geschrieben. Also BILDUNG! Anstatt mit irgendwelchen verklemmten Sexkapriolen verdorben zu werden, lernten Schüler noch wichtige Dinge, die Orientierung gaben.

Fragen wie „wo komme ich her?“, „wo gehe ich hin, wenn ich Brötchen kaufen möchte?“ wurden gestellt und beantwortet. Heimatkunde nannte sich das Fach. Die Verfasserin untenstehender Hausaufgabe kann die Fragen auch fast 50 Jahre später immer noch beantworten.

Das ist nachhaltig und so muss Bildung sein:

Unser Dorf Haslach

Mitten durch Haslach fließt der Dorfbach. Er hieß früher Haselbach, weil viele Haselbüsche ihn einsäumten.
Vom Haselbach erhielt das Dörfchen seinen Namen. Im Jahre 786 wurde Haslach in einer Urkunde des Klosters St. Gallen in der Schweiz erwähnt.
Den Dorfkern bildeten die Markgrafenstraße, die Carl-Kistner-Straße, die Gerstenstraße.
Bauernhäuser standen um eine kleine Kirche, heutige Melanchthonkirche.
1890 kam Haslach an Freiburg. Heute ist der Stadtteil Haslach der größte und kinderreichste Stadtteil von Freiburg.

Aus einem Schulheft, 4. Klasse, 1965

2 Antworten auf Non vitae, sed scholae discimus

  • Passend zum Bild läßt mich die Kommentarprüfung 1-1 rechnen … Aber einmal ebenso abgesehen wie davon, daß mir hier irgendwas aufgewärmt vorkommt -- rechter Seitenflügel Pestalozzi?

    • Das kommt ganz auf den Standpunkt an. Wir durften nur vom Innenhof die Schule betreten, also war der Mädchenflügel links, der Knabenflügel rechts.
      Von der Straße aus gesehen ist es natürlich umgekehrt.