Mit der Bestie auf DU
Hauptmenü
Lecker
Lecker!
Neu!
Leckerer
Richtig lecker
Damals
Leckerstest
MHHM! Schweinekotelett! Am leckersten
Links

 Im Februar bereitet sich die Natur ganz langsam auf den Frühling vor

Der erste Tag im Leben eines Gänseküken ist aufregend. Was es alles nicht zu futtern gibt ist klasse: Steine, Glasscherben und Fahrradfahrer schmecken nicht, Gras ist dufte.

Der erste Lebenstag ist anstrengend

Jetzt wird es Zeit. Mama ruft. Rein in die gute Stube und aufwärmen. Mist, dieses dämliche Geschwisterchen nimmt schon den ganzen Platz weg. Das wird einfach zur Seite geschoben. So. Geht doch.

Ab in die gute Stube

Alle sind nun an Bord und die Mama-Garage schließt die Tore. Nun ist es schön wohlig warm für die Kleinen. Das Hudern der Küken ist in den ersten Tagen überlebenswichtig.

Alles an Bord, das Hudern beginnt

Na ja, also in der guten Stube sein, heißt ja nicht unbedingt schlafen. Man kann auch mit dem dummen Geschwisterchen ein wenig verstecken spielen. Macht Spaß.

Graugänseküken spielen gern

Ein aufregender erster Lebenstag eines Graugänseküken im Rosensteinpark geht dem Ende entgegen