Mit der Bestie auf DU
Hauptmenü
Lecker
Lecker!
Leckerer
Richtig lecker
Leckerstest
MHHM! Schweinekotelett! Am leckersten
Links

Rosenkranzkönigin

Es ist Frühling. Sowohl nach dem Kalender und erst Recht dem Wetter und den Temperaturen nach. Daran lässt sich nichts deuteln. Frühling, Zeit der Paarung, Zeit den Nachwuchs groß zu ziehen.

Eine herrlich blühende Magnolie im Rosensteinpark

Im Pflanzenreich sind Dank des Wetters einige Besonderheiten zu beobachten. Weit vor ihrer normalen Zeit, Mitte April, steht die Magnolie in voller Blüte. Es ist also Zeit.

Ob am Boden, wie dieser Star ... oder im hohen Geäst, wie diese Amsel, es wird die Partnerin gesucht. Singen ist hilfreich bei der Partnersuche

Höchste Zeit sich nach einem geeigneten Partner umzuschauen und mit der Familiengründung zu beginnen. Manchmal hilf auch ein lockender Ruf.

Das Bild zeigt keine vollgefressene weiße Schlange, die die Taube verspachteln möchte, sondern Erwin beim Nestbau Frau Schwan beäugt kritsch den Nestbau und muntert durch Flügelschlagen Erwin auf Für Jungschwäne ist das eifrige Treiben paarungsfähiger Erwachsener nichts. Sie bleiben außen vor.

Andere sind ein klein wenig weiter. Hier ist Erwin mit den Nestbauarbeiten beschäftig. Die Grundlage des Nestes stammt aus dem letzten Jahr, aber es sind noch viele Flickarbeiten notwendig, damit ein heimeliges Heim für den Nachwuchs entsteht. Frau Erwin begutachtet wohlwollend kritisch die Bauarbeiten. Wer zu jung ist bleibt außen vor – anders als bei der Art Homo sapiens bei denen einige widernatürlich den Nachwuchs missbrauchen wollen.

Die Märzente brütet schon in ihrem Nest

Die Stockente, auch Märzente genannt, ist glücklich und zufrieden in ihrem Heim und brütet. Auch wenn sie zu schlafen scheint, wacht sie doch mit Argusaugen, ob Gefahr droht.

Alle Bilder sind vom 21. März 2014, die brütende Ente vom 20. März des gleichen Jahres.