Mit der Bestie auf DU
Hauptmenü
Lecker
Lecker!
Leckerer
Richtig lecker
Leckerstest
MHHM! Schweinekotelett! Am leckersten
Links

Rosenkranzkönigin

Katholischer Katechismus von BaselDie Abbruchstage muß jeder Christ vom vollendeten 21. bis zum angefangenen 60. Lebensjahr halten.

Vom Abbruch sind entschuldigt: Kranke, Genesende, Personen von schwächlicher Gesundheit und solche, die schwere Arbeit zu verrichten haben.
Für weitere Dispensen wende man sich an den Pfarrer oder Beichtvater.

Die Freitage erinnern uns an das Leiden und Sterben Jesu. Die Fastenzeit erinnert uns an das vierzigtägige Fasten Jesu. Es ist die Vorbereitung auf Ostern in Einkehr und Buße.

Die vier Fronfasten-(Quatember-)Tage schließen eine Jahreszeit und beginnen eine neue. Sie fordern zur Buße auf für begangene Sünden und bitten um neue Gnaden. Die Quatembertage sind Tage der höhern Weihen zum Priestertum.

Die Vigiltage (Vigilia heißt Nachtwache) sind Vorbereitungstage auf ein kommendes Fest.

Fasten ist nicht ungesund. Das Opfer des Fastens reinigt unser Herz und stimmt es froh.

Baseler Katechismus, 1947