Mit der Bestie auf DU
Hauptmenü
Lecker
Lecker!
Leckerer
Richtig lecker
Leckerstest
MHHM! Schweinekotelett! Am leckersten
Links

Christkinds little helper

Rosen: Gern gesehene NaturWer die letzten beiden Artikel von mir gelesen hat, könnte unter Umständen auf die Idee kommen, Anni Freiburgbärin von Huflattich hätte etwas gegen die Natur. Das ist natürlich Unsinn. Ich liebe die Natur.

Ich behaupte sogar, dass die Natur notwendig ist, damit es so etwas wie Menschen gibt. Gäbe es die Menschen nicht, dann wäre es auch kein großer Verlust. Der einzige Haken bei der Annahme einer menschlosen Natur ist der, dass es, wenn es keine Menschen gäbe, auch keine Teddybären gäbe. Das wäre allerdings ein riesengroßer Verlust für die Natur, die Erde, für das gesamte Universum.

Enten sind  eher etwas für die BratröhreAlso: Natur ist gut, aber nur da, wo sie hingehört: Draußen. Natur gehört zum Beispiel nicht in meine Wohnung. Punkt. Und auf den Balkon auch nicht. Schließlich wird für den Balkon Miete bezahlt und somit ist er zwar draußen, aber trotzdem Wohnung.

In die Wohnung und auf den Balkon dürfen an natürlich Pflanzen wachsen. Die sind zwar Natur, aber gegen diese Art von Natur habe ich nichts. Anders sieht es mit Tieren (Menschen in dem Fall ausgenommen) aus, die haben in meiner Wohnung nichts zu suchen. Also keine Hunde, Katzen, Tauben, Molche, Schnecken, Mehlwürmer, Küchenschaben und so weiter. Nichts von diesem Ungeziefer hat etwas in meiner Wohnung verloren.

Und Schafe kommen mir so nicht ins HausVor Jahren habe ich mit dem Ungeziefer einen Vertrag geschlossen. Draußen, dazu gehört nicht der Balkon, dürfen sie kreuchen und fleuchen, so wie es ihnen gefällt. Ich werde mich bemühen, keiner Fliege etwas zuleide zu tun, über Ameisenstraßen zu steigen ohne auf die Ameisen zu treten und nur im Notfall Bremsen und Mücken plätten. Der Notfall tritt dann ein, wenn dieses Viehzeug meint, mich verletzten zu dürfen, also stechen, beißen, etc.

Mir reich  schon dieser dumme Affe.An diesen Vertrag halten wir uns streng, also ich und das Ungeziefer. Manchmal kommt es allerdings vor, dass dreistes Ungeziefer, seien es Fliegen, Wespen, Motten oder Spinnen, meint, in meine Wohnung eindringen zu dürfen. Dann schlage ich das Ungeziefer unter Hinweis auf unseren Vertrag platt.

Wo kämen wir hin, wenn Verträge einfach so gebrochen werden dürfen? Gell? Schuldenunion soll als Stichwort reichen.