Mit der Bestie auf DU
Hauptmenü
Lecker
Lecker!
Leckerer
Richtig lecker
Damals
Leckerstest
MHHM! Schweinekotelett! Am leckersten
Links

 Im Februar bereitet sich die Natur ganz langsam auf den Frühling vor

Anni Freiburgbärin von HuflattichIn drei Tagen ist die Petition „Zukunft – Verantwortung – Lernen: Kein Bildungsplan 2015 unter der Ideologie des Regenbogens“ beendet.

Bisher sind erst knapp 74.000 Unterschriften aus Baden-Württemberg gekommen. Bundesweit ist die Petition auf ein riesiges Interesse und große Zustimmung gestoßen, 169.000 Unterstützer sind ein sehr großer Zuspruch, aber den Initiatoren der Petition ist es wichtig, dass Baden-Württemberg der Regenbogenflagge paroli bietet.

Deshalb bitten die Initiatoren der Petition:

„Bis zum 27. Januar 2014 werden weiter Stimmen gesammelt. Für 100.000 Stimmen aus Baden-Württemberg haben wir noch einen Weg vor uns. Aber auch jede weitere Stimme aus Deutschland ist für uns sehr wichtig. Die Stimmen der Petition drücken ein demokratisches Bürgerrecht aus. Sie haben aber nicht die Wirkung eines Quorums wie bei einem Volksbegehren. Je mehr Stimmen zusammenkommen, desto deutlicher wird der Wunsch nach Transparenz bei der Überarbeitung der Leitprinzipien.

So können Sie uns unterstützen:

Erzählen Sie in Ihrem Freundes- und Bekanntenkreis von der Petition

Verbreiten Sie die Petition über E-Mail und Social Media (Facebook, Twitter & Co)

Downloaden oder bestellen Sie über das Kontaktformular unseren Flyer, um diesen in Ihrem Umfeld zu verteilen

Beschränken Sie sich bei Diskussionen und Kommentaren auf sachliche Argumente. Diskriminierung jeglicher Art lehnen wir entschieden ab und muss unterbunden werden.

In den Medien wird derzeit viel über die Petition zum Bildungsplan berichtet. Sie haben z.B. die Möglichkeit sich sachlich an der Diskussion in Form eines Leserbriefes zu beteiligen. Dazu stellen wir Ihnen hier einen Leitfaden zur Verfügung.

Sie können ihr persönliches Anliegen auch direkt an Politiker herantragen. Dazu haben wir Ihnen hier Adressen und Informationen zur Verfügung gestellt.

Wir sehen mit Sorge auf hasserfüllte und diskriminierende Äußerungen in der Debatte um unsere Petition. Wir distanzieren uns zum wiederholten Mal ausdrücklich von jeglichen rechtsradikalen und sonstigen diskriminierenden Kommentaren und Stellungnahmen!“

Hier geht es zur Petition

So ganz nebenbei: Ein Schwätzchen im Treppenhaus kann auch Unterzeichner bringen.