Mit der Bestie auf DU
Hauptmenü
Lecker
Lecker!
Leckerer
Richtig lecker
Damals
Leckerstest
MHHM! Schweinekotelett! Am leckersten
Links

 Im Februar bereitet sich die Natur ganz langsam auf den Frühling vor

Hähnchen aus Deutschland - echt leckerDer Fleischatlas beginnt mit folgenden launigen Worten:

Fragen Sie sich auch manchmal, woher die Steaks, Würstchen oder Burger kommen, die Sie gelegentlich verspeisen? Und selbst wenn Sie es wüssten, könnten Sie dann sagen, unter welchen Umständen und mit welchen Folgen das Fleisch für Ihre Mahlzeit produziert wurde? Nein? Das verwundert nicht, denn darüber steht auch nichts auf den Verpackungen von Wurst und Fleisch in den Supermärkten.

Das darf nicht sein. Deswegen habe ich ab sofort einen standardisierten Herkunftsnachweis erstellt. Ausdrucken und auf die Fleischwaren pappen ist nicht verboten:

Ich bin die Henne Berta. Ich habe zwei Jahre bei Biobauer Leo auf dem Hof gelebt. Ich war immer draußen und habe die frische Luft genossen. Das Gras war gut und ausreichend vorhanden. Das Wasser klar und sauber.

Nur zum Eier legen bin ich in den stets sauberen Stall gegangen. Ein bis zwei Eier pro Tag habe ich geschafft. Der Hofhahn war auch gut, nur ein wenig träge. Aber dieser Umstand schadet meiner Fleischqualität nicht im geringsten.

Dann habe ich keine Lust mehr gehabt Eier zu legen und Biobauer Leo hat ein einsehen gehabt und mir den Hals umgedreht.

Gerupft und ausgenommen wurde ich von Biobäuerin Leonie nach biodynamischen Prinzipien. Gut gekühlt bin ich im Biowagen der Biofleisch Manufaktur Hödelmeier zum örtlichen Verkaufsstand dieses Supermarkts fahren worden. Die Fahrt war angenehm.

Wenn ich jetzt nicht wie ein Suppenhuhn, sondern wie ein Kotelett aussehe, dann ist dieser Herkunftsnachweis versehentlich vertauscht worden.

Machen Sie bitte die Kassiererin auf diesen Fehler aufmerksam.

Bei Nichtbefolgung dieses Hinweises müssen Sie leider mehr bezahlen. Schweinefleisch ist nun einmal teurer als Hühnerfleisch vom Biobauernhof Leo.