Mit der Bestie auf DU
Hauptmenü
Lecker
Lecker!
Leckerer
Richtig lecker
Leckerstest
MHHM! Schweinekotelett! Am leckersten
Links

Selbst schuld

Sonnenblume leuchtend gelb-braune PflanzeEs tut so in der Seele weh! Nicht mehr. Nein. Es tut mir leid. Es tut uns leid, aber bitte, bitte nicht mehr schreiben, dass wir Grünen was mit Pädophilie zu tun hatten.

Die Statements stammen nicht von Opfern des Grünen Pädophilenkartells oder von Tränendrüsen Claudia sondern von der Grünen Spitzenkandidatin Göring-Eckardt.

Kalkulierte Sentimentalität, wie man es von den Grünen gewohnt ist, gepaart mit Schulterklopfen wegen angeblich eigener Leistung gegen Gewalt – die Verbotspartei hatte in den 90igern Verbote gegen die Gewalt erlassen – und dann barsch: „Hören Sie endlich auf, mit diesem Thema Wahlkampf zu machen!“

CDU Frauen hatten in einem Brief an Göring-Eckhardt um Aufklärung in der Pädophilen-Debatte der Grünen gebeten und oben paraphrasierte Antwort erhalten. Kein Wort von der Grünen Spitzenkandidatin, dass die Grüne Jugend noch vor drei Wochen eine besonders widerwärtige Form der Pädophilie straffrei sehen wollen: Die sexuelle Beziehung zwischen Eltern und Kindern!

Die Grünen: Jammern, drohen und befehlen

Quelle:
www.focus.de/politik/deutschland/bundestagswahl-2013/goering-eckardt-haelt-skandal-klein-gruene-paedophilie-debatte-darf-kein-wahlkampfthema-sein_aid_1103955.html

Zeit online zur Pädophilie Eltern/Kind:www.zeit.de/gesellschaft/familie/2013-08/martenstein-inzest-wahlkampf