Mit der Bestie auf DU
Hauptmenü
Lecker
Lecker!
Leckerer
Richtig lecker
Leckerstest
MHHM! Schweinekotelett! Am leckersten
Links

Rosenkranzkönigin

Mit Lohengrin schuf Wagner die neue Opernform des durchkomponierten Musikdramas. Die Komposition ist nicht in einzelne Nummern aufgeteilt, sondern wird ohne Unterbrechung aktweise durchgespielt. Wagner setzt sich damit von der herkömmlichen Struktur der mit Arien, Rezitativen und Chorpartien ab. Trotzdem sind auch in Lohengrin noch große arien- oder ensembleartige Fragmente erhalten

Das Vorspiel des 1. Aufzugs stellt die Aura des Grals dar. Die Musik beginnt mit leisen, hohen, sphärischen Streicherklängen, schwillt bis zu einem mächtigen Höhepunkt an und verschwindet wieder in sphärischem pianissimo.

Richard Wagner
“Lohengrin” Vorspiel 1. Aufzug
Claudio Abbado, Dirigent
Wiener Staatsoper Orchester
28 Januar 1990 Wiener Staatsoper

AnniEine Nummernoper besteht aus einzelnen Musiknummern, also in sich geschlossenen musikalischen Sätzen, die durch Rezitative oder gesprochene Dialoge verbunden sind.