Mit der Bestie auf DU
Hauptmenü
Lecker
Lecker!
Leckerer
Richtig lecker
Leckerstest
MHHM! Schweinekotelett! Am leckersten
Links

Rosenkranzkönigin

Die Grünen werden Katholisch? Ist nicht Dein Ernst.focus, mein liebstes Mystery Magazin, berichtet, dass die Grünen planen, einen fleischfrei Tag mit fleischfreier Verpflegung in öffentlichen Kantinen einzuführen.

Die Vorsitzende der Grünen-Bundestagsfraktion, Renate Künast, sagte, ein Veggie Day sei ein wunderbarer Tag zum Ausprobieren, wie wir uns mal ohne Fleisch und Wurst ernähren könnten. Vegetarisch kochen sei nämlich mehr, als nur das Fleisch weg lassen.

Bravo! Das ist richtig, das ist fein. Wir Katholiken wissen das seit fast 2000 Jahren. Die tiefe Bedeutung, am Freitag kein Fleisch zu essen, liegt nämlich darin, dass am Freitag unser Herr Jesus Christus aus Liebe zu uns gestorben ist, dass er das blutige Opfer für alle Menschen war. Im Angedenken dieses Opfers essen wir am Freitag kein Fleisch.

Noch mehr Freude käme bei der Beurteilung der Grünen auf, wenn sie endlich, genauso gnadenlos wie es die Kirche macht, Kinderschänder in ihren Reihen zur Strecke brächte. Aber ohne Konsequenzen darf z. B. ein Cohn Bendit weiter machen wie bisher.

Dieses dreckige Kapitel wird totgeschwiegen und vertuscht. Sogar die sonst jedem Skandal geneigte grün-linke Mainstreampresse schweigt eisern zu diesen Ungeheuerlichkeiten.

Quelle:
Plan zur Senkung des Fleischverbrauchs: Grüne wollen fleischfreien Tag in Kantinen vorschreiben.

http://www.focus.de/politik/deutschland/plan-zur-senkung-des-fleischkonsums-gruene-wollen-vegetarischen-pflichttag-in-kantinen_aid_1062625.html