Mit der Bestie auf DU
Hauptmenü
Lecker
Lecker!
Leckerer
Richtig lecker
Leckerstest
MHHM! Schweinekotelett! Am leckersten
Links

Selbst schuld

L’Arlésienne (Die Arlesierin) von Georges Bizet entstand 1872 ursprünglich als Bühnenmusik. In der heutigen Konzertpraxis sind Teile daraus in Gestalt zweier Suiten präsent.

Ungeachtet schlechter Kritiken, die auch seiner Musik galten, instrumentierte Bizet kurz nach der Premiere 4 Stücke seiner Bühnenmusik (mit einzelnen formalen Änderungen) für großes Orchester.

In dieser Form erklang die L’Arlésienne-Suite Nr. 1 erstmals im Rahmen eines von Jules Pasdeloup veranstalteten Konzertes in Paris am 10. November 1872. Vom Publikum begeistert aufgenommen, wurde sie noch zu Bizets Lebzeiten mehrfach wiederaufgeführt.

Die Junge Philharmonie Köln unter Dirigent Volker Hartung
in einer Live Aufzeichnung aus der Tonhalle Düsseldorf am 13. Februar 2011