Mit der Bestie auf DU
Hauptmenü
Lecker
Lecker!
Leckerer
Richtig lecker
Leckerstest
MHHM! Schweinekotelett! Am leckersten
Links

Selbst schuld

Die gestiefelte Anni fängt vegetarische RebhühnerNatürlich ist es einfach, Taubenrezepte vorzustellen. Doch bekommt man schmackhafte Tauben? Ganz einfach: Genauso wie man schmackhafte vegetarische Rebhühner fängt. Mit einer List.

Wie diese List funktioniert, steht in einem Klassiker der Weltliteratur. „Die gestiefelte Anni – eine Geschichte ohne Grimm“:

Der gestorbene Müller lebte mit seinen drei Söhnen in einem Land, in dem ein König regierte. Der König aß sein Lebtag gerne vegetarische Rebhühner. Aber der König hatte seine liebe Not, weil er keine vegetarischen Rebhühner bekommen konnte.

Der Wald des Königs war natürlich voller vegetarischer Rebhühner, nur waren die so scheu, dass kein Jäger sie fangen konnte. Das wusste natürlich die gestiefelte Anni und sie dachte, ihre Sache besser zu machen. Das war nicht schwer, da Anni zuerst dachte und dann machte.

Nachdem die gestiefelte Anni das bedacht hatte, machte sie sich auf den Weg. Zuerst ging es über Autobahn und Bundesstraßen, dann wurden die Wege kleiner und schmaler. (VORSICHT: Liebe Kinder, versteht den vorherigen Satz nicht falsch! Die gestiefelte Anni ist n i c h t auf der Autobahn gegangen. Sondern ü b e r. Über Brücken, die über die Autobahn führen. Auf der Autobahn gehen ist lebensgefährlich! Anni! Freiburgbärin von Huflattich)

Bald war ihr Weg nur noch ein hohler Waldweg, der sich später in Wohlgefallen auflöste. Genau zu diesem Zeitpunkt – oder an diesem Ort – war die gestiefelte Anni im tiefsten Wald, dort wo die schmackhaftesten, vegetarischen Rebhühner lebten.

So öffnete die gestiefelte Anni im tiefsten Wald den Sack und breitete das Korn auseinander. Dann legte Anni die Schnur ins Gras. Danach versteckte sie sich selbst und wäre fast eingeschlafen. Aber nur fast.

Bald kamen die ersten vegetarischen Rebhühner gelaufen, fanden das Korn und eins nach dem anderen hüpfte in den Sack. Als eine gute Anzahl drinnen war, zog Anni – müde aber nicht faul – am Strick und Hundertmillionen oder ein paar mehr vegetarische Rebhühner waren gefangen.

Da Anni, wie schon des öfteren erwähnt, denken konnte (zum Beispiel, dass zu viele vegetarische Rebhühner nur den Preis verdorben hätten), ließ sie – bis auf vier oder fünf – alle wieder frei und ging damit zum König.