Mit der Bestie auf DU
Hauptmenü
Lecker
Lecker!
Leckerer
Richtig lecker
Leckerstest
MHHM! Schweinekotelett! Am leckersten
Links

Rosenkranzkönigin

Der zweiteilige langsame Satz spielt auf die barocke Tradition der Schäferdichtung (Pastorale) an und porträtiert einen schlafenden Hirten. Die Schäferdichtung entwickelte sich ursprünglich aus der Schäferei, einer höfischen Rollendichtung, die durch die Verschmelzung von lyrisch-musikalischen Elementen, Prosa, Dialogen und kunstvollen Versen gekennzeichnet war und das Hirtenleben idealisierte.

Die Vier Jahreszeiten wurden für 4 Saxess
von Daniel Moser arrangiert.

4 Saxess sind
Peter und Daniela Rohrsdorfer, Martin Steinkogler und Markus Holzer

Live-Mitschnitt vom Konzert am 25. September 2010
Haus der Musik, Grafenwörth