Mit der Bestie auf DU
Hauptmenü
Lecker
Lecker!
Leckerer
Richtig lecker
Leckerstest
MHHM! Schweinekotelett! Am leckersten
Links

Hochsommer II: Schwitzen kehrt zurück!

Der RosenkranzRichtig speisen in der Fastenzeit ist sehr wichtig. Ob Pizza, Salzburger Nockerln, Bouillabaisse oder Brathering, alles was schmackhaft ist und sättigt ist gut.

Aber nur auf das Essen bedacht ist Fasten nicht viel wert. Je nach dem, was man einmal am Tag isst, nimmt man noch nicht einmal ab.

Außerdem fehlt noch etwas ganz entscheidend wichtiges: Die geistige Nahrung. Beichten während der Fastenzeit ist wichtig. Die Teilnahme am Heiligen Messopfer, nicht nur am Sonntag, sondern auch am Werktag.

Wer wenig isst, soll viel beten. Das hält Leib und Seele zusammen. Litaneien bieten sich an. Die Lauretanische oder die Herz Jesu Litanei. Ruhig auch mal auf Latein.

Und natürlich das non plus ultra der Gebete. Der Rosenkranz. Jeden Tag ein oder zwei Geheimnisse – damit wird die Fastenzeit noch einmal so schön.

Gerade jetzt, nach dem der Papst zurückgetreten ist, bietet es sich an zu beten, dass die „Kardinäle des nächsten Konklaves unter Eingebung des Heiligen Geistes den Papst wählen, der gemäß dem Willen Gottes daran arbeiten wird, alles in Christus zu erneuern.“

Also los! Zackzack!

Anni Freiburgbärin von Huflattich