Mit der Bestie auf DU
Hauptmenü
Lecker
Lecker!
Leckerer
Richtig lecker
Damals
Leckerstest
MHHM! Schweinekotelett! Am leckersten
Links

Nachösterliche Freuden

Anni Freiburgbärin von HuflattichDie Testumgebung für WordPress 3.5.1 Beta 1 ist schnell eingerichtet, XAMPP 1.8.1 installiert, Datenbank eingerichtet, php.ini unload size auf 8M gesetzt und die WordPress Testumgebung eingerichtet, deutsch installiert, diese Seite exportiert und dann mit dem Import Plugin lokal eingebunden.

Die erste Begutachtung zeigt, dass der Export von dieser Seite einwandfrei funktioniert hat. Mit notepad++ finde ich alle Artikel wieder. Ganz nebenbei: Die Beiträge heißen in 3.5.1 wieder Artikel, dass kann aber an der nicht aktuellen Übersetzungsdatei liegen.

Der Import versagt kläglich. Es sind nur 373 Entwürfe von 414 importiert worden. Die veröffentlichten 134 erscheinen nirgendswo. Die Seiten sind korrekt importiert, Medien ebenfalls.

Um die Medienverwaltung zu prüfen, einziger Schwachpunkt in der 3.5, kopiere ich den letzten Artikel von hier und binde via Medien mein Bild ein. Schön ist, dass ich wieder (wie in der guten alten Zeit) beim Dateiupload lande.

In der Mediathek suche ich mein Bild und binde es ein. Funktioniert wie aus 3.5. Das Titelfeld wird nicht bearbeitet. Also bleibt das Plugin Restore Image Title weiterhin mit an Board.

Mein im Eingabefeld Titel hier beschriebener Fehler ist behoben.

Die Menüs werden nicht korrekt importiert, fast alle Untermenüpunkte fehlen zu den einzelnen Menüs.

Das Standardtheme „Twenty Twelve“ sieht sehr gerupft aus, mein Theme läßt sich anstandslos installieren und in Betrieb nehmen.

Demnächst werde ich in einer ruhigen Minute testen, wie die Beta1 über eine fertige 3.5 Installation arbeitet.

Ich hoffe besser, denn aktuell macht die Importfunktion die meisten Probleme. Das kann aber daran liegen, dass das Import Plugin nicht an die Beta-Version angepasst ist.

Die Medienverwaltung arbeitet wie in der 3.5. Man kann’s mögen oder nicht, ich habe mich an den neuen Medienverwalter gewöhnt und finde es „fast unerhört“, dass er wieder im Dateiupload startet.