Mit der Bestie auf DU
Hauptmenü
Lecker
Lecker!
Leckerer
Richtig lecker
Leckerstest
MHHM! Schweinekotelett! Am leckersten
Links

Januar, klirrende Kälte. Da ist es gut, sich warm anzuziehen.

Frau Haas kommt nach Hause. Papa, ein griesgrämiger, von allen möglichen Rückenleiden geplagter, alter Mann hackt Holz. Freudestrahlend. Er zeigt Frau Haas, was er alles geschafft hat. Hüpft von einem Zimmer zum anderen und ist stolz auf sein Werk.

Im Wohnzimmer dann die unvermeidliche Frage:

Papa: „Hattest Du auch was zu tun?“

Frau Haas (freudestahlend): „Ja, ich hatte eine nicht identifizierte Leiche in Dümpelbach, NRW. Mord!“

Papa: „Dümpelbach?“

Frau Haas: „Da war gestern ne Prozession, weil irgendwer behauptet hat, er hätte da die Jungfrau Maria gesehen. Ist doch auch wieder typisch Eifel, oder? Da trinkt mal einer ein über’n Durst und statt dass die hier mal grüne Männchen sehen muss er gleich eine Marienerscheinung haben!“

Papa: „Ich finde das nicht komisch.“

Frau Haas: „Jedenfalls haben wir das Foto im ganzen Dorf rumgezeigt und keiner hat sie gekannt, na ja. Morgen ist das Bild in der Zeitung.“

Papa: „Hast Du ein Foto hier? Zeig’ mal!“

Frau Haas zeigt Papa das Handyfoto der Leiche.

Papa: „Die hab’ ich gesehen gestern.“

Frau Haas (perplex): „Was? Wo?“

Papa: „Bei der kleinen Kapelle.“

Frau Haas: „Du warst bei dem Marienfeuer?“

Papa: „Ja.“

Frau Haas (entsetzt): „Papa, Du bist Atheist.“

Papa (überzeugt): „Gott sei Dank.“ (Dann leise weiter) „Aber ich habe ein Rückenproblem und ich sehe nicht ein, warum man da nicht mal die Jungfrau Maria bemühen sollte.“

Frau Haas: „Die Eifel bring wirklich erstaunliche Seiten an Dir hervor.“

Mord mit Aussicht, Folge 4, Marienfeuer

Neu!
Annis Shop

Anni Freiburgbärin von Huflattich bei Artflakes

Gebetsintention
Betende Maria

Wir beten jeden Rosenkranz für die

Regentschaft Christkönigs

Autoren
Anni Freiburgbärin von Huflattich Bingobongo Jenny Julchen Schwarzwaldi Theo
Fatima Rom …

Fatima Rom Moskau

Kepplerbibel NT
Kepplerbibel - Das Neue Testament
Dogmatik
300 Jahre

300 Jahre gläubige und ungläubige Theologie

Gebetsschatz
Gebetsschatz